Schwäbische Alb hat dieses Outdoor-Abenteuer mit komoot geplant!

Entdeck auch du mehr von der Welt da draußen!

Etappe 5: Von Aalen-Unterkochen bis Heubach – Albsteig (HW1)

Schwer
07:13
24,4 km
3,4 km/h
660 m
680 m
Schwere Wanderung. Sehr gute Kondition erforderlich. Überwiegend gut begehbare Wege. Trittsicherheit erforderlich.

Tourenverlauf

Start
3,46 km
© OSM

Aussichtsturm Aalbäumle

Wander-Highlight

20,6 km
21,0 km
© OSM

Große Scheuer

Wander-Highlight

22,7 km
© OSM

Ruine Rosenstein

Wander-Highlight

24,4 km
Ziel

Wegtypen

Bergwanderweg: 226 m
Wanderweg: 5,89 km
Weg: 14,5 km
Fußweg: 337 m
Nebenstraße: 2,73 km
Straße: 711 m

Wegbeschaffenheit

Naturbelassen: 6,99 km
Loser Untergrund: 3,69 km
Kies: 9,00 km
Befestigter Weg: 1,03 km
Asphalt: 3,61 km
Unbekannt: < 100 m

Wetter

Schwäbische Alb hat eine Wanderung geplant.

17. Januar 2020

Kommentare

  • Schwäbische Alb

    Aussichtspunkte am laufenden Band, geheimnisvolle Höhlen und eine weitere Burgruine machen die fünfte Etappe zu einem besonderen Erlebnis. Nachdem du Unterkochen verlassen hast, säumen mächtige Eichen, Buchen und Tannen deinen Weg auf dem Albsteig. Auf der ersten Anhöhe kannst du auf den Aussichtsturm Aalbäumle kraxeln und die Rundum-Aussicht auf dich wirken lassen. Eine Hütte mit Biergarten verlockt zu einer kurzen Pause. Wie durch einen grünen Tunnel spazierst du weiter bis zum Aussichtspunkt am Sedelfelsen, wo die „Große Scheuer“, ein Höhlensystem, geradezu zu einer Entdeckungstour auffordert. Kurz vor Heubach stehst du mitten in der Ruine der Burg Rosenstein, einer ehemaligen Höhenburg auf etwa 700 Meter Höhe. Von hier geht es direkt hinab zum Etappenziel.

    • 22. Januar 2020