Schwarzwald Tourismus hat dieses Outdoor-Abenteuer mit komoot geplant!

Entdeck auch du mehr von der Welt da draußen!

Etappe 1: Von Pforzheim nach Dobel – der Westweg

Schwer
07:34
26,5 km
3,5 km/h
750 m
350 m
Schwere Wanderung. Sehr gute Kondition erforderlich. Überwiegend gut begehbare Wege. Trittsicherheit erforderlich.

Tourenverlauf

© OSM

Goldene Pforte Pforzheim

Wander-Highlight

6,60 km
© OSM

An der Enz entlang

Wander-Highlight

11,2 km
© OSM

Neuenbürger Schloss

Wander-Highlight

16,3 km
© OSM

Schwanner Warte

Wander-Highlight

20,4 km
© OSM

Pavillon Enzkreisspitze

Wander-Highlight

24,2 km
26,5 km
Ziel

Wegtypen

Bergwanderweg: 625 m
Wanderweg: 4,17 km
Weg: 15,5 km
Fußweg: 2,23 km
Nebenstraße: 1,82 km
Straße: 2,14 km
Bundesstraße: < 100 m

Wegbeschaffenheit

Naturbelassen: 4,46 km
Loser Untergrund: 3,48 km
Kies: 11,6 km
Befestigter Weg: 2,36 km
Asphalt: 3,78 km
Unbekannt: 845 m

Wetter

Schwarzwald Tourismus hat eine Wanderung geplant.

30. Januar 2020

Kommentare

  • Schwarzwald Tourismus

    Die erste Etappe des Westwegs führt dich von Pforzheim am Nordrand des Schwarzwalds stetig hinauf zum heilklimatischen Kurort Dobel. Der Norden des Schwarzwalds ist noch relativ dicht besiedelt – daher führt dich der Westweg heute nicht nur durch stille, dichte Wälder, sondern auch durch Neubürg und an Schwann vorbei.Startpunkt deiner Wanderung ist die Goldene Pforte in Pforzheim. Diese steht am Zusammenfluss von Würm und Nagold und markiert die erste Etappe des Ostwegs und des Westwegs. Von hier aus führt dich der mit einer roten Raute markierte Westweg über einen bewaldeten, sanften Höhenzug an der Ruine Hoheneck vorbei.Nach der Überquerung der Nagold schlängelt sich der Wanderweg für ein Stück durch die Stadt und dann hinein in das Pforzheimer Arboretum. Hier wachsen über 40 verschiedene Baumarten aus der ganzen Welt – unter anderem kalifornische Mammutbäume.Kurz darauf stehst du am Ufer der Enz, einem Zufluss der Nagold. Der Westweg verläuft direkt am bewaldeten Ufer entlang und folgt dem Flusstal bis zum Neuenbürger Schloss. Das Schloss steht auf einem Bergsporn am Rande von Neuenbürg, der an drei Seiten von der Enz umflossen wird.Vom Schloss aus geht es sanft bergab und über die Enz. Am anderen Ufer steigt der Wanderweg an und führt dich durch die Straßen von Neuenbürg. Schon nach wenigen Minuten lässt du die Stadt jedoch hinter dir und du wanderst auf Waldwegen weiter. Bei Schwann geht es dicht am Waldrand entlang und du kannst am Aussichtsturm Schwanner Warte den Ausblick über die weiten Wiesen und Felder bis hin zur Rheinebene genießen.Ab diesem Punkt folgst du dem Westweg durch dichten Wald stetig bergauf zum Etappenziel Dobel. Hier findest du verschiedene Hotels, Pensionen und Ferienwohnungen, in denen du übernachten kannst.

    • 30. Januar 2020

Dir gefällt vielleicht auch

Crosswandern im Schwarzwald
Wander-Collection von
ALBTAL – das Entdecker.Tal im Nordschwarzwald
Entdecke den Schwarzwald auf den Genießerpfaden
Wander-Collection von
Schwarzwald Tourismus
Von Hügel zu Hügel – Wanderungen im Kraichgau-Stromberg
Wander-Collection von
Land der 1000 Hügel – Kraichgau-Stromberg
Der Stromberg-Murrtal-Radweg – 7 Etappen Natur und Kultur
Fahrrad-Collection von
Stromberg-Murrtal-Radweg
Der Mittelweg des Schwarzwaldvereins
Wander-Collection von
Schwarzwaldverein e.V.
Der Ostweg des Schwarzwaldvereins
Wander-Collection von
Schwarzwaldverein e.V.
Old but gold – 100 Prozent Schwarzwald auf dem Westweg
Wander-Collection von
Schwarzwald Tourismus
Zwischen den Reben und dem Rheintal – der Badische Weinradweg
Fahrrad-Collection von
Schwarzwald Tourismus
Per Rad zu Wein und Genuss im Land der 1000 Hügel
Fahrrad-Collection von
Land der 1000 Hügel – Kraichgau-Stromberg
Zu Fuß unterwegs im Naturpark Stromberg-Heuchelberg
Wander-Collection von
Land der 1000 Hügel – Kraichgau-Stromberg