Schwarzwald Tourismus hat dieses Outdoor-Abenteuer mit komoot geplant!

Entdeck auch du mehr von der Welt da draußen!

Etappe 2: Von Dobel nach Forbach – der Westweg

Schwer
07:33
26,2 km
3,5 km/h
520 m
910 m
Schwere Wanderung. Sehr gute Kondition erforderlich. Überwiegend gut begehbare Wege. Trittsicherheit erforderlich.

Tourenverlauf

Start
6,57 km
© OSM

Schweizerkopfhütte

Wander-Highlight

8,18 km
16,9 km
© OSM

Bohlenweg

Wander-Highlight (Abschnitt)

17,7 km
© OSM

Hohloh Turm

Wander-Highlight

21,5 km
© OSM

Latschigfelsen

Wander-Highlight

23,9 km
© OSM

Heuhütten bei Forbach

Wander-Highlight

26,2 km
Ziel

Wegtypen

Bergwanderweg: 3,94 km
Wanderweg: 4,82 km
Weg: 322 m
Fußweg: 16,6 km
Nebenstraße: 392 m
Straße: < 100 m
Bundesstraße: < 100 m

Wegbeschaffenheit

Alpines Gelände: 376 m
Naturbelassen: 3,54 km
Loser Untergrund: 3,42 km
Kies: 17,1 km
Befestigter Weg: 589 m
Asphalt: 309 m
Unbekannt: 814 m

Wetter

Schwarzwald Tourismus hat eine Wanderung geplant.

30. Januar 2020

Kommentare

  • Schwarzwald Tourismus

    Die zweite Tagesetappe folgt einem langgestreckten Höhenzug und führt dich hinauf zum Hohloh. Auf dem 988 Meter hohen Berg steht ein Aussichtsturm, der dir einen fabelhaften Ausblick auf den Nordschwarzwald bietet. Aber schon auf dem Weg dorthin eröffnen sich dir immer wieder grandiose Panoramen.Voller Energie startest du deine Tour im Kurort Dobel. Von hier aus geht es auf bequemen Waldwegen sanft bergauf. Der erste Panoramablick erwartet dich an der Schweizerkopfhütte, die sich etwas unterhalb vom eigentlichen Gipfel befindet. Von der kleinen Wanderhütte aus hast du einen tollen Blick ins Gasibach- und ins Albtal.Der Wanderweg schlängelt sich über den bewaldeten Bergrücken. Auf dem Weg kommst du an mehreren Wanderhütten und Rastplätzen vorbei, die oftmals einen schönen Ausblick auf die umgebende Landschaft für dich bereithalten. Nach gut 15 Kilometern kannst du am Kaltenbronn im Hotel Sarbach einkehren.Rund um den Hohloh, den höchsten Punkt der heutigen Etappe, wanderst du auf Holzstegen durch ein ausgedehntes, unberührtes Hochmoor. Der Gipfel selbst ist dicht bewaldet, aber dank des steinernen und knapp 30 Meter hohen Aussichtsturms kannst du trotz allem ein fantastisches Panorama genießen.Vom Hohloh aus wanderst du im Anschluss stetig bergab, bis du das Etappenziel Forbach erreichst.

    • 30. Januar 2020

Dir gefällt vielleicht auch

Crosswandern im Schwarzwald
Wander-Collection von
ALBTAL – das Entdecker.Tal im Nordschwarzwald
Entdecke den Schwarzwald auf den Genießerpfaden
Wander-Collection von
Schwarzwald Tourismus
Der Mittelweg des Schwarzwaldvereins
Wander-Collection von
Schwarzwaldverein e.V.
Der Ostweg des Schwarzwaldvereins
Wander-Collection von
Schwarzwaldverein e.V.
Old but gold – 100 Prozent Schwarzwald auf dem Westweg
Wander-Collection von
Schwarzwald Tourismus
Traumhaftes Naturvergnügen – Qualitätstouren im Schwarzwald
Wander-Collection von
Schwarzwald Tourismus
In fünf Etappen über den Schwarzwald Panorama-Radweg
Fahrrad-Collection von
Schwarzwald Panorama-Radweg