Tourismusverein Berlin-Pankow e.V. hat diesen Ort mit komoot entdeckt!

Entdeck auch du mehr von der Welt da draußen!

Entlang der ehemaligen Mauer – Vom urbanen Berlin in die Peripherie

19,8 km
-- km/h
  • Eine Kopie dieser Tour speichern

Tourenverlauf

Start
261 m
2,63 km
4,23 km
6,00 km
9,11 km
14,2 km
14,9 km
19,8 km
Ziel

Tourenprofil

Nichts ausgewählt – durch Klicken und Ziehen kannst du eine Auswahl erstellen
Keine Auswahl

Geschwindigkeitsprofil

Nichts ausgewählt – durch Klicken und Ziehen kannst du eine Auswahl erstellen
Keine Auswahl

Tourismusverein Berlin-Pankow e.V. war Fahrrad fahren.

6. Januar 2020

  • Eine Kopie dieser Tour speichern

Kommentare

  • Tourismusverein Berlin-Pankow e.V.

    Am 13. August 1961 begann der Bau der Berliner Mauer, über Nacht waren alle Straßen und Übergänge mit Stacheldraht und bewaffneten Grenzposten versperrt. Freunde, Familien und Paare wurden getrennt und wussten nicht, ob sie sich jemals wiedersehen würden. 28 Jahre lang dauerte dieser Zustand an, bis – vorbereitet durch die Entwicklungen in Osteuropa und innerhalb der DDR – schließlich am 9. November 1989 die Mauer fiel.Die Gesamtlänge der Mauer um Westberlin herum betrug 155 km. Innerhalb der Stadt, zwischen Ost- und Westberlin, waren es 43 km. Etwas mehr als ein Drittel dieser Strecke verläuft an der Bezirksgrenze von Pankow, ein guter Grund, sich einmal innerhalb dieses Bezirks auf Spurensuche zu begeben. Die Radtour entlang dieses Abschnitts der ehemaligen Mauer führt vom Zentrum in die Peripherie: Der Bezirk Pankow mit seinen über 400.000 Einwohnern ist einerseits ein Inbegriff von Urbanität (beispielsweise im Prenzlauer Berg), andererseits wird er im Norden nach und nach eine ländliche und dörfliche Idylle mit viel Natur und einem fast unmerklichen Übergang zum Nachbarland Brandenburg. Die etwa 20 km lange Radtour führt vorbei an spannenden und sehenswerten Stationen zum Thema Berliner Mauer, an Orten von weltgeschichtlicher Bedeutung und an solchen, die eher persönliche Geschichten und Schicksale betreffen. In jedem Fall kann man viel über die geteilte und die wiedervereinigte Stadt Berlin erfahren. Die Strecke ist für BesucherInnen wie für BewohnerInnen Berlins gleichermaßen geeignet. Sie verläuft über weite Strecken auf dem „Berliner Mauerweg“. Die Tour startet am S-Bahnhof S Nordbahnhof und endet theamtisch in Blankenfelde am "Checkpoint Qualitz". Von dort aus kann in etwa 5 km Entfernung der S Waidmannslust mit dem Rad erreicht werden.

    • 3. Februar 2020

Dir gefällt vielleicht auch

Mit Kindern auf Safari in Berlin
Wander-Collection von
komoot
Berlins schönste Feierabendrunden
Rennrad-Collection von
komoot
Trailrunning-Abenteuer um Berlin
Lauf-Collection von
komoot
Abseits des Berliner Trubels – Radeln im Osthavelland-Spandau
Fahrrad-Collection von
Regionalpark Osthavelland-Spandau
Die schönsten Radtouren in Treptow-Köpenick
Fahrrad-Collection von
Tourismusverein Berlin Treptow-Köpenick
100 Jahre Bauhaus – Die Berliner Moderne
Fahrrad-Collection von
visitBerlin
Verlassene Orte in Berlin
Fahrrad-Collection von
komoot