TOUR Magazin hat dieses Outdoor-Abenteuer mit komoot geplant!

Entdeck auch du mehr von der Welt da draußen!

Tour 3: Es Plà – durch die Dauerwelle – mit TOUR auf Mallorca

Schwer
08:15
107 km
13,0 km/h
870 m
870 m
Schwere Gravel-Tour. Sehr gute Kondition erforderlich. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

Tourenverlauf

Start
4,91 km
© OSM

Blütenmeer zu Ostern

Wander-Highlight

14,2 km
© OSM

Marktplatz Petra

Fahrrad-Highlight

46,1 km
© OSM

Markt Arta

Fahrrad-Highlight

54,3 km
© OSM

Tunnel 85 m lang

Fahrrad-Highlight

58,1 km
107 km
Ziel

Wegtypen

Singletrail: 14,7 km
Weg: 15,1 km
Fahrradweg: 9,00 km
Nebenstraße: 5,31 km
Straße: 48,9 km
Bundesstraße: 13,9 km
Off-Grid (unbekannt): < 100 m

Wegbeschaffenheit

Loser Untergrund: 40,0 km
Pflaster: 158 m
Straßenbelag: 15,9 km
Asphalt: 50,9 km
Unbekannt: < 100 m

Nützliche Tipps

  • Enthält einen Off-grid Abschnitt

    Navigationsanweisungen eventuell eingeschränkt.

Wetter

TOUR Magazin hat eine Gravel-Tour geplant.

6. Februar 2020

Kommentare

  • TOUR Magazin

    Verwilderte Olivenhaine, blühende Gärten, Felder voller Mohn, Kiefern – auf dieser Tour entfaltet sich die ganze mallorquinische Pflanzenpracht. Von Sineu aus geht es ostwärts: Auf kleinen Sträßchen, Pisten und Trails durch die Ebene Es Plà – wobei du nicht in den Senken bleibst, sondern über die Wellenkämme rauschen. Direkt hinter dem Landstädtchen Petra führt unser Pfad durch das meist ausgetrocknete Flussbett des Torrent de na Borges. Allerdings führt der Fluss nach starken Regenfällen Wasser und kann dann unbefahrbar sein.Der kurvige Trail mündet auf dem Gelände eines großen Gutshofes. Die Tore dürfen passiert werden, wichtig ist aber, sie auch wieder zu schließen.Nach einer verdienten Pause in einem der zahlreichen schönen Cafés entlang der Einkaufsstraße von Artà (Unser Tipp: das Café Parisien) fährst du dich auf dem schnellen Naturbelag der „Via Verde“ Richtung Manacor in einen wahren Gravelrausch: Über 20 Kilometer geht es jenseits des Verkehrs durch kleine Tunnel, Schluchten und wilde Landschaften, ehe du auf den Dauerwellen der Es Plà 
bis Petra die letzten Körner lassen kannst.Von dort geht’s auf kleinen Nebenstraßen im Zickzack zurück nach Sineu.Abstecher-Tipp an die Küste (bringt rund 20 zusätzliche Kilometer auf den Tacho): Vor Artà bei Kilometer 37,8 links abbiegen nach Betlem, von dort auf einem genialen Singletrail direkt an der zerfurchten Küste zurück bis Colònia de Sant Pere.

    • 6. Februar 2020

Dir gefällt vielleicht auch