WuGI hat diesen Ort mit komoot entdeckt!

Entdeck auch du mehr von der Welt da draußen!

Der alte Ausländerfriedhof in Yokohama (Gaijin Bochi)

00:04
388 m
6,0 km/h
  • Eine Kopie dieser Tour speichern

Tourenprofil

Nichts ausgewählt – durch Klicken und Ziehen kannst du eine Auswahl erstellen
Keine Auswahl

Geschwindigkeitsprofil

Nichts ausgewählt – durch Klicken und Ziehen kannst du eine Auswahl erstellen
Keine Auswahl

WuGI und Hebi waren wandern.

10. Oktober 2016

  • Eine Kopie dieser Tour speichern

Kommentare

  • WuGI

    Natürlich ist das nicht der richtige Ort zum Wandern - und übers Mountainbiken braucht man erst gar nicht zu reden... Ein eindrucksvolles Highlight für jeden Besucher Yokohamas ist der Friedhof aber auf jeden Fall! Denn hier hatten die Fremden, die Gaijin, seit Mitte des 19. Jh. ein exterritoriales Gebiet. Und hier konnten sie auch ihre Toten nach christlichem Ritus begraben. Der Ort ist also ein anschauliches Zeugnis der japanischen Geschichte. Daneben zeigt er zugleich auch, wie die Natur sich ihren eigenen Raum Schritt für Schritt zurückerobert.
    Öffnungszeiten: An Wochenenden und nationalen Feiertagen in den Monaten März bis Dezember.

    • 13. Oktober 2016