Achensee hat dieses Outdoor-Abenteuer mit komoot geplant!

Entdeck auch du mehr von der Welt da draußen!

Pertisau - Feilkopf – Wandern am Achensee

Schwer
04:30
13,2 km
2,9 km/h
560 m
560 m
Schwere Bergtour. Gute Grundkondition erforderlich. Gute Trittsicherheit, festes Schuhwerk und alpine Erfahrung notwendig.

Tourenverlauf

Start
4,48 km
© OSM

Feilkopf

Wander-Highlight

5,68 km
© OSM

Feilalm

Wander-Highlight

7,79 km

Wasserfall

Aussichtspunkt
10,3 km
© OSM

Pletzachalm

Wander-Highlight

10,4 km
© OSM

Bergblicke

Wander-Highlight (Abschnitt)

13,2 km
Ziel

Wetter

Achensee hat eine Bergwanderung geplant.

28. Februar 2017

Kommentare

  • Achensee

    Für geübte Wanderer ist diese Tour einfach zu begehen. Von der Mautstelle am Eingang der Karwendeltäler wanderst du auf der Mautstraße in Richtung Pletzachalm bis zum Fuße des Feilkopfes, wo links ein kleiner Parkplatz ist. Hier führt der Steig ansteigend zuerst durch Jungwald, dann frei zum Forstweg, auf dem du rechts zur bewirtschafteten Feilalm kommst. Ab der Alm folgst du dem Weg weiter bis zum Gipfel.Der Rückweg muss nicht unbedingt wieder der gleiche sein. Die Forststraße führt zurück ins Tal, vorbei an der Pletzachalm (eine weitere Einkehrmöglichkeit) und über den landschaftlich schönen Seebergsteig zurück nach Pertisau zum Ausgangspunkt.

    • 28. Februar 2017

  • MaTzElUxE

    Aufstieg ist echt sehr Kraftaufwendig. Aber nicht zu anstrengend. Die Tour ist seh "Kuh"l und Muhig ;) Also vor Kühen darf man hier nicht Angst haben. Manchmal kommt auch ein Elektrozaun ohne Beschreibung dass man hier weiter kann quer über den Weg. Aber so eine Wunderschöne Tour. Nur der Abstieg vom Gipflel Zick-Zack über die Wiese ist schon seeehr Steil. Hier lieber den Feldweg außenrum nehmen.

    • 3. September 2020