komoot hat dieses Outdoor-Abenteuer mit komoot geplant!

Entdeck auch du mehr von der Welt da draußen!

oder
Mit E-Mail registrieren

Chassana Pass - Von Livigno nach S-chanf mit S3 & S1 Abfahrt

Schwer
02:40
21,0 km
7,9 km/h
900 m
1 070 m
Schwere Mountainbike-Tour. Sehr gute Kondition erforderlich. Fortgeschrittene Fahrtechnik notwendig. Auf einigen Passagen wirst du dein Rad evtl. tragen müssen.

Tourenverlauf

Start
6,11 km
© OSM

Anstieg zum Chaschauna-Pass

Mountainbike-Highlight (Abschnitt)

Steil ist geil! Unter diesem Motto könnte der Anstieg zum fast 2.7oo Meter hohen Pass Chaschauna gehandelt werden. Nicht umsonst ist er Bestandteil des "Schweizer Nationalpark Bike-Marathon". Ganz fitte Biker fahren zumindest bis zum (derzeit geschlossenen) Rifugio Cassana. Ab dann heißt es wohl für Alle schieben. Die letzten Meter bis zur Passhöhe kannst du aber wieder im Sattel bewältigen. Das Panorama hier oben und überhaupt die Aussicht auf der ganzen Strecke ist überwältigend. So macht es auch kaum etwas aus, wenn du dir etwas mehr Zeit auf der Strecke lässt als die Racer beim Marathon.

Tipp von
Thorsten
9,55 km
© OSM

Passo di Cassana

Mountainbike-Highlight

Der Chaschaunapass liegt auf der Grenze zwischen Italien und der Schweiz. Für Mountainbiker ist er mit circa 80 Minuten Schiebe- und Tragezeit eine echte Willensprobe, die allerdings bei der flowigen S1-Abfahrt auf der italienischen Seite schnell vergessen ist.

Tipp von
Stephanie
9,59 km
© OSM

Downhill vom Chaschauna-Pass

Mountainbike-Highlight (Abschnitt)

Fordernder und nicht ganz einfacher Downhill vom Chaschauna-Pass. Du startest auf 2.700 Meter. An der Alp Chaschauna (nicht bewirtschaftet) wechselt der Trail auf eine Schotter Piste. Bis dahin kannst du, vorausgesetzt du verfügst über eine ordentliche Fahrtechnik, viel Spaß haben. Alpines Gelände, fantastische Aussicht, Spitzkehren - all das bietet der Trail. Der Schwierigkeitsgrad bewegt sich zwischen S2-S3 im oberen Tail und bei S1 im Auslauf im unteren Teil.

Tipp von
Thorsten
21,0 km
Ziel

Höhenprofil

Auswahl
Nichts ausgewählt – durch Klicken und Ziehen kannst du eine Auswahl erstellen

Wegtypen

Singletrail: 18,3 km
Fahrradweg: 795 m
Zufahrtsweg: 342 m
Nebenstraße: 578 m
Straße: 936 m

Wegbeschaffenheit

Alpines Gelände: 1,35 km
Loser Untergrund: 9,83 km
Kies: 6,35 km
Befestigter Weg: 1,65 km
Asphalt: 936 m
Unbekannt: 865 m

Wetter

Geplant von komoot

12.04.2017

Kommentare

  • komoot

    Erst führt eine Teerstraße in das Valle di Federia, dann geht es auf eine leicht ansteigende Schotterpiste über. Bei etwa 2100 Meter Höhe zweigt der steile Schotterweg zum Rifugio Cassana ab. Es kann sein, dass du hier absteigen und schieben musst. Ab dem Rifugio sind es dann noch knapp 90 hm Schiebestück bis zur Passhöhe hinauf.Hintunter geht es über einen anspruchsvollen Singletrail, der im unteren Teil dann einfacher wird und in einen Wiesentrail übergeht. Ordentlich Fahrkönnen solltest du aber mitbringen, wenn du die Abfahrt genießen möchtest.

    • 12.04.2017