Tenerife No Limits hat dieses Outdoor-Abenteuer mit komoot geplant!

Entdeck auch du mehr von der Welt da draußen!

Tenerife No Limits

Zwischen Strand und Urwald von Benijo nach Roque Bermejo – Wanderparadies Teneriffa

Zwischen Strand und Urwald von Benijo nach Roque Bermejo – Wanderparadies Teneriffa

Schwer
04:31
9,23 km
2,0 km/h
730 m
770 m
Schwere Wanderung. Gute Grundkondition erforderlich. Gute Trittsicherheit, festes Schuhwerk und alpine Erfahrung notwendig.

Tourenverlauf

© OSM

Playa de Benijo

Wander-Highlight

3,82 km
© OSM

Cabezo del Tejo

Wander-Highlight

6,07 km
© OSM

Barranco de Roque Bermejo

Wander-Highlight (Abschnitt)

9,16 km
© OSM

Roque Bermejo

Wander-Highlight

9,23 km
Ziel

Wegtypen

Bergwanderweg: 7,41 km
Wanderweg: 585 m
Weg: 643 m
Fußweg: 187 m
Nebenstraße: 288 m
Straße: 113 m

Wegbeschaffenheit

Alpines Gelände: 1,67 km
Naturbelassen: < 100 m
Loser Untergrund: 6,36 km
Kies: 159 m
Befestigter Weg: 281 m
Asphalt: 242 m
Unbekannt: 440 m

Wetter

Tenerife No Limits hat eine Wanderung geplant.

3. März 2020

Kommentare

  • Tenerife No Limits

    Diese Route führt dich ganz in den Norden von Teneriffa und wird von der wilden Atlantikküste geprägt. Du startest am herrlichen Strand von Benijo, dessen feiner Sand von schroffen Felsen eingerahmt wird. Eine Treppe verbindet die traumhafte Bucht mit der Siedlung Benijo, die nur aus ein paar vereinzelten Häusern besteht.

    Von dort geht es steil bergauf, über felsige Hänge und terrassierte Felder. In unzähligen Kehren windet sich der Pfad zum Cruz del Draguillo hinauf, wo im Wald zwei Wanderwege aufeinander treffen. Hier lohnt ein Abstecher zum Gipfel des Cabezo del Tejo – oben wirst du mit einem traumhaften Panorama über das Anaga-Gebirge mit seinen Naturreservaten belohnt.

    Anschließend steigst du ins Dörfchen Chamorga hinab. Wegen der vielen Bäche und dem milden Klima am Meer findest du in dieser Region viele landwirtschaftliche Betriebe. Die Bevölkerung stammt aus vorspanischen Zeiten, hier lebten die „Guanches“, die Ureinwohner von Teneriffa. Durch die felsige, atemberaubend schöne Schlucht des Barranco de Roque Bermejo wanderst du Richtung Küste hinab. Meterhohe Kakteen, blühende Büsche und kleine Tümpel säumen den Weg. Mit Blick auf den Atlantik führt dich die Route nach Roque Bermejo – einem Ort, der nur zu Fuß oder per Boot erreichbar ist. Bekannt ist das Dorf für den markanten Felsen in Form einer Haifischflosse.

    Mit der Buslinie 946 kannst du von Santa Cruz zum Startpunkt in Benijo fahren. Von Roque Bermejo kannst du entweder ein Stück den gleichen Weg zurück nach Chamorga wandern, das von der Buslinie 947 angefahren wird, oder du fährst vom Strand mit dem Bootstaxi zum Beispiel nach Las Teresitas.

    • 8. März 2020

Dir gefällt vielleicht auch

Tenerife No Limits

Zwischen Strand und Urwald von Benijo nach Roque Bermejo – Wanderparadies Teneriffa