Michael wandert 🌄 hat diesen Ort mit komoot entdeckt!

Entdeck auch du mehr von der Welt da draußen!

Michael wandert 🌄

E1-I-142: Lombardei, Gavirate > Sesto Calende

E1-I-142: Lombardei, Gavirate > Sesto Calende

06:51
27,7 km
4,1 km/h
390 m
460 m

Tourenverlauf

Start
427 m
2,86 km
3,78 km
10,9 km
die E1-Beschilderung im Steinbruch ist ok
11,9 km
die E1-Beschilderung im Steinbruch ist ok
12,5 km
12,5 km
17,0 km
18,6 km
Brombeerranken könnten im Sommer hier ein Problem sein
23,3 km
26,7 km
unmittelbar am E1: eine Pasticceria (Konditorei)
27,7 km
Ziel

Tourenprofil

Klick und zieh mit der Maus über das Profil, um die Statistiken für einen Bereich zu sehen.
Keine Auswahl

Geschwindigkeitsprofil

Klick und zieh mit der Maus über das Profil, um die Statistiken für einen Bereich zu sehen.
Keine Auswahl

Michael wandert 🌄 war wandern.

5. März 2020

Kommentare

  • Michael wandert 🌄

    E1 Tag 142 | Tour Tag 3 | 5.3.20
    Die heutige Etappe soll mitten durch einen großen Steinbruch führen. Mir ist vorab nicht klar, ob man da noch durch kommt. Es gab da so Hinweise von Wanderern, die vor mir auf dem E1 hier durch wollten.
    Doch der E1 ist hier - wie bisher überall - perfekt ausgeschildert, der Verlauf jedoch hat sich verändert. Statt mitten hindurch geht es nun nördlich um den Steinbruch herum.
    Weiter geht es auf einer frequentierten Strasse ohne Fußweg um den südlichen Zipfel des Lago di Monte, was gefährlich ist. Man muss stets sprungbereit sein, um auf den schmalen Grünstreifen zu flüchten. Hier hätte ich mir eine bessere Wegführung gewünscht. Kurz vor Osmate verlässt der E1 die Straße, nun geht es auf schmalem Pfad hinein in eine dicht bewaldeten Hügelkette. Hier finde ich den ersten Hinweis auf den Parco Ticinio, durch den es nun bis nach Pavia gehen wird.
    Brombeerranken gibt es hier zahlreiche. Jetzt im Frühjahr komme ich gut durch, die Wege sind nicht zugewuchert. Doch bei fortschreitender Vegetation mag der Pfad zugerankt sein. Bevor ich nach Sesto Calende, dem heutigen Etappenziel, komme, geht es eine Zeit lang an einer alten, mächtigen Steinmauer entlang.
    Tourbericht: findpenguins.com/michael-wandert/trip/e1-italien-1

    • 6. März 2020

  • Ma🌞NeverStopExploring

    27,7km waren hoffentlich in der Ebene und nicht ständig auf und ab! Sieht aus als wäre der alpine Charakter vorbei und es ging in Hügel über und ab morgen ist dann eher die Ebene dein Weg. Hoffe du hast dich soweit eingelaufen. Also weiterhin alles Gute!

    • 6. März 2020

  • JR56

    Spannende Gegend dort. Ich drücke dir die Daumen und wünsche dir viel Spaß und Erfolg bei deinem Abenteuer. 👍🙋‍♂️😊

    • 6. März 2020

Dir gefällt vielleicht auch

(Wein-)Berge & Seen – Sechs MTB-Spitzen-Touren im Tessin
Mountainbike-Collection von
Ticino Turismo
Der Lago Maggiore - wilder als Du Denkst
Fahrrad-Collection von
komoot
Tessin – Zwischen Himmel und Formaggini
Wander-Collection von
MySwitzerland
Wandern rund um Gavirate
Wander-Collection by
komoot
Laufstrecken in Varese
Lauf-Collection by
komoot
Bergtouren in der Lombardei
Bergtour-Collection by
komoot
Mountainbike-Touren rund um Gavirate
Mountainbike-Collection by
komoot
Rennradtouren rund um Gavirate
Rennrad-Collection by
komoot
Radtouren rund um Gavirate
Fahrrad-Collection by
komoot
Michael wandert 🌄

E1-I-142: Lombardei, Gavirate > Sesto Calende