Mareike hat dieses Outdoor-Abenteuer mit komoot geplant!

Entdeck auch du mehr von der Welt da draußen!

Etappe 1: Von Innervals zur Geraer Hütte – Peter-Habeler-Runde

Schwer
03:29
7,61 km
2,2 km/h
970 m
0 m
Schwere Bergtour. Sehr gute Kondition erforderlich. Überwiegend gut begehbare Wege. Trittsicherheit erforderlich.

Tourenverlauf

Start
1,30 km
© OSM
5,68 km
© OSM

Ochsenalm

Wander-Highlight

7,61 km
© OSM

Geraer Hütte

Wander-Highlight

Wetter

Mareike hat eine Bergwanderung geplant.

10. März 2020

Kommentare

  • Mareike

    Am ersten Tag der Peter-Habeler-Runde geht es hinauf in die Bergwelt. Zum Einstieg musst du also gleich die meisten Höhenmeter der Mehrtageswanderung überwinden. Der Weg ist aber technisch nicht anspruchsvoll und eignet sich gut zum Einlaufen. Der Aufstieg lohnt sich auch richtig, denn die nächsten Tage wirst du über der 2.000-Meter-Marke bleiben.Die Runde beginnt an der Touristenrast in Innervals, das in einem Nebental des Tiroler Wipptals liegt. Hier kommst du bequem mit dem Bus hin (Bus 4144 von St. Jodok). Dort und an der letzten Gabelung rechts gleich am Fluss gibt es auch Parkplätze. Ganz gemütlich läufst die ersten Schritte auf einer ausgebauten Wirtschaftsstraße am Alpeiner Bach entlang. Dem Wasser folgst du rund drei Kilometer und beginnst dann den Aufstieg, der über viele Kehren zur Ochsenalm führt. Über der Waldgrenze geht es nach Osten zur Geraer Hütte, deinem Etappenziel.Die Ochsenalm ist nicht bewirtschaftet, eignet sich aber für eine kurze Pause. Über die Hälfte des Weges hast du dort schon geschafft und es ist nicht mehr weit bis zur warmen Küche und den einladenden Betten der Geraer Hütte.

    • 11. März 2020