Mareike hat dieses Outdoor-Abenteuer mit komoot geplant!

Entdeck auch du mehr von der Welt da draußen!

Etappe 2: Von der Geraer Hütte zum Tuxerjochhaus – Peter-Habeler-Runde

Mittelschwer
04:02
9,74 km
2,4 km/h
740 m
760 m
Mittelschwere Bergtour. Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend gut begehbare Wege. Trittsicherheit erforderlich.

Tourenverlauf

Start
7,49 km
© OSM

Kaserer Scharte

Wander-Highlight

8,30 km
© OSM

Frauenwand

Wander-Highlight

9,74 km
© OSM

Tuxerjochhaus

Wander-Highlight

Wetter

Mareike hat eine Bergwanderung geplant.

10. März 2020

Kommentare

  • Mareike

    Etappe 2 ist von dem für Höhenwege typischen Auf und Ab geprägt. Du besteigst Sättel und Scharten, die immer neue Ausblicke versprechen, in einer Landschaft, die von Gletschermoränen geformt wurde. Die Pfade sind schön und alpin: Teilweise sind sie anspruchsvoll und ausgesetzt.Du verlässt die Geraer Hütte Richtung Norden und steigst zum Steinernen Lamm (2.528 Meter) auf. Dort hast du nach Osten einen schönen Blick auf den Olperer, dessen Gipfel dich auf der ganzen Runde begleiten wird. Anschließend geht es hinab und dann wieder hinauf auf die Kleegrubenscharte, der ein erneuter Abstieg folgt – nur, um dann wieder zur Kaserer Scharte bergauf zu laufen. Kurz im Anschluss folgt die Frauenwand und dann gehst du nur noch ein Stück bergab zum Tuxerjochhaus. Hier, hoch über Hintertux, laufen im Winter die Skilifte.Eine Stärkung für unterwegs solltest du auf dieser Etappe selbst dabeihaben, da es keine Hütten zur Einkehr gibt. Dafür bist du abends im Tuxerjochhaus bestens versorgt.

    • 11. März 2020