Tamara hat dieses Outdoor-Abenteuer mit komoot geplant!

Entdeck auch du mehr von der Welt da draußen!

Tamara

Etappe 6a: Vom Glocknerhaus nach Fusch – Glocknerrunde

Etappe 6a: Vom Glocknerhaus nach Fusch – Glocknerrunde

Schwer
08:29
23,8 km
2,8 km/h
640 m
1 970 m
Schwere Wanderung. Sehr gute Kondition erforderlich. Überwiegend gut begehbare Wege. Trittsicherheit erforderlich.

Tourenverlauf

Start
5,14 km
© OSM

Serpentinenaufstieg

Wander-Highlight

8,65 km
© OSM

Trauneralm

Wander-Highlight

14,2 km
© OSM

Wanderweg im Käfertal

Wander-Highlight

23,1 km
© OSM

Hirzbach-Wasserfall

Wander-Highlight

23,8 km
Ziel

Karte

loading

Tourenprofil

Wegtypen

Bergwanderweg: 4,28 km
Wanderweg: 5,22 km
Weg: 12,6 km
Nebenstraße: 826 m
Straße: 868 m

Wegbeschaffenheit

Alpines Gelände: 4,84 km
Naturbelassen: 1,87 km
Loser Untergrund: 14,7 km
Befestigter Weg: 361 m
Asphalt: 1,20 km
Unbekannt: 887 m

Wetter

Tamara hat eine Wanderung geplant.

17. März 2020

Kommentare

  • Tamara

    Die sechste Etappe der Glocknerrunde wird wieder in zwei Varianten geführt. Je nachdem, ob du dich am Vortag für das Etappenziel Glocknerhaus oder Heiligenblut entschieden hat, startest du von unterschiedlichen Punkten aus. Die Variante 6a beginnt beim Glocknerhaus und führt dich anfangs auf dem Klagenfurter Jubiläumsweg zur Unteren Pfandlscharte hinauf. Auf 2.663 Metern genießt du ein fantastisches Panorama und überschreitest die Grenze zum Bundesland Salzburg. Mit Blick auf steile Felswände, glitzernde Seen und das schöne Käfertal geht es teilweise steil bergab. Der Weg führt über Geröllfelder und verlangt Trittsicherheit. Wenn du die urige Trauneralm erreicht hast, liegt das steilste Stück hinter dir und du kannst dich auf der Sonnenterrasse der Hütte entspannen.

    Durch lichten Wald marschierst du am Gebirgsbach Fuscher Ache entlang, der sich in unzähligen Kehren durch die traumhafte Landschaft windet. Am Talboden folgst du dem breiten Weg bis zum Wildpark Ferleiten, wo du in einem der Gasthäuser eine Rast einlegen kannst. Hier befindet sich auch eine Bushaltestelle, wenn du diese Etappe abkürzen möchtest.

    Ansonsten geht es weiterhin an der klaren Fuscher Ache entlang nach Fusch an der Großglocknerstraße. Bevor du dein heutiges Ziel erreichst, kannst du noch einen Zwischenstopp am beeindruckenden Hirzbach-Wasserfall einlegen.

    • 19. März 2020

Dir gefällt vielleicht auch

Auf Entdeckungsreise im Nationalpark Hohe Tauern
Wander-Collection von
Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern
Gipfel und Schluchten in den Hohen Tauern
Wander-Collection von
Hohe Tauern - die Nationalpark-Region
Schneeschuhzauber in Osttirol
Wander-Collection von
Osttirol
Grenzenlos wandern am Alpe-Adria-Trail
Wander-Collection von
Kärnten
Tamara

Etappe 6a: Vom Glocknerhaus nach Fusch – Glocknerrunde