Schwäbische Alb hat dieses Outdoor-Abenteuer mit komoot geplant!

Entdeck auch du mehr von der Welt da draußen!

Hochgehberg: „Hochgehswiggert“ zur Burg Derneck – Wandern auf der Schwäbischen Alb

Mittelschwer
02:40
6,33 km
2,4 km/h
180 m
180 m
Mittelschwere Wanderung. Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend gut begehbare Wege. Trittsicherheit erforderlich.

Tourenverlauf

Start
1,58 km
© OSM

Burg Derneck

Wander-Highlight

4,48 km
© OSM

Ruine Hohengundelfingen

Wander-Highlight

6,33 km
Ziel

Wegtypen

Bergwanderweg: 365 m
Wanderweg: 1,83 km
Weg: 3,79 km
Nebenstraße: 185 m
Straße: 153 m

Wegbeschaffenheit

Naturbelassen: 2,32 km
Loser Untergrund: 1,49 km
Kies: 1,71 km
Befestigter Weg: 272 m
Asphalt: 420 m
Unbekannt: 118 m

Wetter

Schwäbische Alb hat eine Wanderung geplant.

1. April 2020

Kommentare

  • Schwäbische Alb

    „Swigger“ hat nichts mit hippem Jugendslang zu tun, dabei handelt es sich um den Vornamen des IV. Herrschers von Gundelfingen aus dem 12. Jahrhundert. Der gut sechs Kilometer lange „Hochgehswiggert“ führt dich auf den Spuren des Herrschers durch das Naherholungsgebiet Großes Lautertal. Startpunkt der Tour ist am Wanderparkplatz Heiligental.Du wanderst über Wacholderheiden und auf gesäumten Wegen durch das malerische Tal der Lauter. Unterwegs kommst du an zahlreichen Liegewiesen, Einkehrmöglichkeiten und Grillstellen vorbei. Lass die Rundwanderung also ruhig entspannt angehen und gönne dir hier und da eine ausgiebige Pause. Unterwegs genießt du immer wieder herrliche Ausblicke auf die schöne Landschaft. Besonders aussichtsreich hast du es auf der Burg Derneck und der Ruine Hohengundelfingen. Lass dich von der Schönheit des Lautertals verzaubern. So wie das bestimmt schon Swigger früher gemacht hat.

    • 8. April 2020