komoot hat dieses Outdoor-Abenteuer mit komoot geplant!

Entdeck auch du mehr von der Welt da draußen!

oder
Mit E-Mail registrieren

Donau-Radweg E03 - Von Sigmaringen nach Obermarchtal

Mittelschwer
03:03
49,6 km
16,3 km/h
250 m
280 m
Mittelschwere Fahrradtour. Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

Tourenverlauf

Start
8,62 km
© OSM

Scheer

Fahrrad-Highlight

21,1 km
© OSM

Keltenmuseum Heuneburg

Wander-Highlight

Was Archäologen in mehr als 100 Jahren Forschungsarbeit auf der Heuneburg gefunden haben, ist im Keltenmuseum in Hundersingen ausgestellt – zum Beispiel Bernstein, Koralle, Keramiken, Schmuckstücke aus Bronze und Gold. Informative Texttafeln sowie eindrucksvolle Inszenierungen geben einen Einblick in das Alltagsleben, Handwerk, Kunstschaffen und die weitverzweigten Handelsbeziehungen der Kelten. Zudem erfährst du warum sich hier eine wohlhabende keltische Elite niedergelassen hat und wie die Ausgrabungen vonstatten gingen.heuneburg.de

Tipp von
Inga Meyer
32,8 km
© OSM
34,9 km
© OSM

Schloss Klingenstein

Fahrrad-Highlight

44,1 km
© OSM

Schloss Zwiefaltendorf

Fahrrad-Highlight

Stilvoll und idyllisch liegt das Schloss Zwiefaltendorf an der Donau. Ursprünglich stand hier mal eine Wasserburg, aber Herzog Ulrich von Württemberg ließ die Burg und den ganzen Ort Zwiefaltendorf im Jahr 1517 niederbrennen. Das heutige Schloss wird deshalb das erste Mal um 1660 urkundlich erwähnt. In den frühen 80ern wurde es komplett renoviert und erstrahlt seitdem mit seinen kleinen Ecktürmen und den schmucken Fensterläden aus Holz in neuem Glanz. Die Anlage befindet sich in privatem Besitz und ist vor allem eine beliebte Location für Tagungen und Veranstaltungen.

schlosszwiefaltendorf.de

Tipp von
Inga Meyer
49,6 km
© OSM

Kloster Obermarchtal

Fahrrad-Highlight

Das Kloster Obermarchtal darf sich damit rühmen, die einzige in sich geschlossene, vollendete und komplett erhaltene barocke Klosteranlage Oberschwabens zu sein. Bereits im 8. Jahrhundert legten Benediktiner den Grundstein für die Gebäude. Ende des 17. und 18. Jahrhunderts bauten sie zahlreiche Fürste und Äbte zu einer Residenz um, entsprechend dem Geist und Denken des Barocks. Prädikat: wirklich sehenswert!

Tipp: Das Kloster bietet insgesamt 105 Übernachtungsplätze an. Die 56 Zimmer sind komfortabel und funktionell eingerichtet. Die Hälfte verfügt über ein Bad mit Dusche und WC. Zu der anderen Hälfte gehört ein Etagenbad mit WC. Frühstück, Mittag- und Abendessen bekommst du im gemütlichen Speisesaal.

kloster-obermarchtal.de

Tipp von
Inga Meyer

Höhenprofil

Auswahl
Nichts ausgewählt – durch Klicken und Ziehen kannst du eine Auswahl erstellen

Wegtypen

Fahrradweg: 10,5 km
Weg: 25,8 km
Nebenstraße: 7,68 km
Straße: 5,31 km
Bundesstraße: 299 m

Wegbeschaffenheit

Loser Untergrund: 2,83 km
Fester Kies: 5,22 km
Straßenbelag: 12,7 km
Asphalt: 28,8 km
Unbekannt: 107 m

Wetter

Geplant von komoot

24.05.2017

Kommentare

  • komoot

    Ganz im Zeichen der Geschichte steht die dritte Etappe des Donau Radweges, die dich entspannt von Sigmaringen nach Obermarchtal bringt. Unterwegs solltest du das Heuneburgmuseum in Hundersingen besichtigen, wo du zahlreiche Zeugnisse aus der Keltenzeit findest. Einige Kilometer weiter erwartet dich in Zwiefaltendorf ein romantisches Wasserschloss. Am Etappenziel in Obermarchtal gibt es dann noch ein hübsches Barockkloster zu sehen.

    • 23.05.2017