Oberstdorf hat dieses Outdoor-Abenteuer mit komoot geplant!

Entdeck auch du mehr von der Welt da draußen!

Oberstdorf

Der Gleitweg im Oytal – Wandern rund um Oberstdorf

Der Gleitweg im Oytal – Wandern rund um Oberstdorf

Schwer
08:49
22,2 km
2,5 km/h
1 170 m
1 170 m
Schwere Wanderung. Sehr gute Kondition erforderlich. Gute Trittsicherheit, festes Schuhwerk und alpine Erfahrung notwendig.

Tourenverlauf

Start
4,43 km
© OSM

Oytal

Wander-Highlight

5,09 km
© OSM

Berggasthof Oytalhaus

Wander-Highlight

5,57 km
© OSM

Gleitweg

Wander-Highlight (Abschnitt)

9,12 km
© OSM

Seealpsee

Wander-Highlight

10,8 km
© OSM

Edmund-Probst-Haus

Wander-Highlight

13,4 km
© OSM

Seealpsee

Wander-Highlight

22,2 km
Ziel

Karte

loading

Tourenprofil

Wegtypen

Bergwanderweg: 6,61 km
Wanderweg: 1,16 km
Weg: 10,7 km
Nebenstraße: 3,72 km

Wegbeschaffenheit

Alpines Gelände: 5,81 km
Naturbelassen: 689 m
Loser Untergrund: 1,19 km
Kies: 8,26 km
Befestigter Weg: < 100 m
Asphalt: 3,39 km
Unbekannt: 2,82 km

Wetter

Oberstdorf hat eine Wanderung geplant.

2. Mai 2020

Kommentare

  • Oberstdorf

    Der Gleitweg klingt harmloser als er ist: auf einem der anspruchsvollsten Auf- und Abstiege der Allgäuer Alpen erwarten dich viele ausgesetzte und stahlseilversicherte Stellen. Doch dein Mut wird belohnt, denn der Weg durchs Oytal bis zum idyllischen Seealpsee zählt gleichzeitig zu den schönsten Touren.

    Zum Auftakt der Wanderung steigst von Oberstdorf sanft bergauf ins romantische Oytal. Hier triffst du auch auf den gleichnamigen Berggasthof – spar dir den ruhig für eine spätre Pause auf. Nach der Überquerung des Oybachs beginnt der spannende Teil: In zahlloen Serpentinen und entlang von seilversicherten Passagen geht es steil bergauf.

    Über ausgesetztes Gelände und begleitet von Gämsen, Murmeltieren und vielleicht sogar einem Steinadler wanderst du so zum geheimnisvoll grün schimmernden Seealpsee. Ab hier wird das Gelände ausgesetzt. Für die einzigartige Aussicht auf die Höfats und das Oytal steigst du noch ein wenig weiter auf. Neben der herrlichen Aussicht kannst du dich am Edmund Probst Haus auch mit einer wohlverdienten Rast belohnen.

    Frisch ausgeruht geht es auf der Aufstiegsroute wieder talwärts. Am Talboden angekommen, kannst du dich über einen sanften Wiesenpfad freuen, der dich durch das wildromantische Oytal und zum gleichnamigen Berggasthof führt.

    Nach einem zünftigen Mahl geht's wandernd oder mit einem Leihroller zurück zum Ausgangspunkt nach Oberstdorf.

    • 2. Mai 2020

Oberstdorf

Der Gleitweg im Oytal – Wandern rund um Oberstdorf