Nationalpark Sächsische Schweiz hat dieses Outdoor-Abenteuer mit komoot geplant!

Entdeck auch du mehr von der Welt da draußen!

Nationalpark Sächsische Schweiz

Von Schmilka auf das Kipphorn

Von Schmilka auf das Kipphorn

Mittelschwer
02:17
5,39 km
2,4 km/h
380 m
380 m
Mittelschwere Wanderung. Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend gut begehbare Wege. Trittsicherheit erforderlich.

Tourenverlauf

Start
756 m
© OSM

Bergsteig

Wander-Highlight (Abschnitt)

2,42 km
© OSM

Kipphornaussicht

Wander-Highlight

4,11 km
© OSM

Erlsgrund

Wander-Highlight (Abschnitt)

5,04 km
© OSM

Ilmenquelle

Wander-Highlight

5,39 km
Ziel

Karte

loading

Tourenprofil

Wegtypen

Bergwanderweg: 1,93 km
Wanderweg: 412 m
Weg: 2,58 km
Nebenstraße: 459 m

Wegbeschaffenheit

Alpines Gelände: 922 m
Naturbelassen: 400 m
Loser Untergrund: 1,91 km
Kies: 345 m
Befestigter Weg: 632 m
Asphalt: 1,16 km
Unbekannt: < 100 m

Wetter

loading

Nationalpark Sächsische Schweiz hat eine Wanderung geplant.

7. Mai 2020

Kommentare

  • Nationalpark Sächsische Schweiz

    Die Aussicht vom Kipphorn hat den Maler Caspar David Friedrich so sehr fasziniert, dass er sie in einem seiner berühmtesten Gemälde festgehalten hast. Wenn das mal kein Anreiz ist, diese selber zu erleben?

    Ein fantastischer Wanderweg durch wilde Wälder führt zu dieser Aussichtsplattform. Oben angekommen bietet sich dir ein sagenhafter Ausblick ins Elbtal. Wenn du dich in den frühen Morgenstunden hinauf wagst, dann siehst du fast Casper David Friedrichs Gemälde vor dir.

    Hinunter geht es durch den magischen Erlsgrund und eine wohl verdiente Rast wartet zum Schluss in Schmilka auf dich.

    • 8. Mai 2020

  • Nationalpark Sächsische Schweiz

    In Schmilka geht es über den Zebrastreifen am Café Richter und dann bergan vorbei an der Bio-Mühlenbäckerei bis zum Waldrand.
    Am ersten Wegweiser gehen wir rechts an der Nationalparkinfotafel vorbei. Wir folgen der Beschilderung Richtung „Bergsteig“(links hoch). Wenn der Weg sich gabelt, halten wir uns links und gehen den Bergsteig hinauf. Es folgen viele Treppen durch den Wald. Wir kreuzen später einen breiten Forstweg. Wir überqueren diesen und gehen geradeaus in die Kernzone des Nationalparks.

    An der nächsten Wegabzweigung ist die Kipphornaussicht bereits ausgeschildert.

    Wir folgen dieser und halten uns rechts bis wir auf ein weiteres Schild stoßen und hier rechts einen schmalen Weg entlanggehen. Bald erreichen wir die Kipphornaussicht.

    Von hier nehmen wir den rechten Trampelpfad bis wir einen breiten Wanderweg gelangen. Bald stoßen wir auf eine Straße, an der wir bergab gehen, bis wir nach rechts in den Erlsgrund einbiegen können.

    Auf diesem verbleiben wir, bis wir wieder auf den Bergsteig gelangen, auf dem wir diesmal in Richtung Schmilka zurück zum Ausgangspunkt der Wanderung laufen.

    Vorbei an der Mühlenbäckerei geht es zurück zum Parkplatz/Fähranleger.

    Die Tour ist für Kinder und Hunde geeignet.

    Anfahrt: mit der S-Bahn zur Haltestelle Hirschmühle, Schmilka. Fährfahrt nach Schmilka oder Parkplatz in Schmilka am Fähranleger (kostenpflichtig).

    • 17. November 2020

Dir gefällt vielleicht auch

Der wilde Forststeig – in sieben Etappen durch das Elbsandsteingebirge
Wander-Collection von
Sachsenforst I Forstbezirk Neustadt
Sächsische Schweiz — Wanderempfehlungen für 2021
Wander-Collection von
Nationalpark Sächsische Schweiz
Schönste Pfade durch das Elbsandsteingebirge
Wander-Collection von
Nationalpark Sächsische Schweiz
Auf zwei Rädern zwischen Sandsteinen der Sächsischen Schweiz
Fahrrad-Collection von
Nationalpark Sächsische Schweiz
Die Sächsische Schweiz für Groß und Klein
Wander-Collection von
Nationalpark Sächsische Schweiz
Der Malerweg – auf den Spuren der Künstler in der Sächsischen Schweiz
Wander-Collection von
Nationalpark Sächsische Schweiz
Nationalpark Sächsische Schweiz

Von Schmilka auf das Kipphorn