Jungfrau Region hat dieses Outdoor-Abenteuer mit komoot geplant!

Entdeck auch du mehr von der Welt da draußen!

Etappe 2: Von Mürren nach Meiringen – Eiger E-MTB Loop

Mittelschwer
03:25
59,6 km
17,5 km/h
590 m
1 590 m
Mittelschwere E-Mountainbike-Tour. Gute Grundkondition erforderlich. Fortgeschrittene Fahrtechnik nötig.

Tourenverlauf

Start
4,36 km
© OSM

Singletrail nach Stechelberg

Mountainbike-Highlight (Abschnitt)

13,1 km
© OSM

Staubbachfall

Mountainbike-Highlight

17,5 km
© OSM

Rastplatz Schmelzofen

Mountainbike-Highlight

27,2 km
© OSM

Interlaken

Mountainbike-Highlight

37,4 km
© OSM

Oberried

Mountainbike-Highlight

38,7 km
© OSM

Höhenweg

Mountainbike-Highlight (Abschnitt)

44,6 km
© OSM

Brienz

Mountainbike-Highlight

59,6 km
© OSM

Meiringen

Mountainbike-Highlight

Wegtypen

Singletrail: 3,50 km
Weg: 19,0 km
Fahrradweg: 832 m
Nebenstraße: 10,7 km
Straße: 22,5 km
Bundesstraße: 2,92 km

Wegbeschaffenheit

Alpines Gelände: 431 m
Loser Untergrund: 14,6 km
Kies: 4,03 km
Befestigter Weg: 26,7 km
Asphalt: 11,5 km
Unbekannt: 2,18 km

Nützliche Tipps

  • Enthält Abschnitte auf denen Radfahren verboten ist

    Hier wirst du absteigen und schieben müssen.

Wetter

Jungfrau Region hat eine E-Mountainbike-Tour geplant.

12. Mai 2020

Kommentare

  • Jungfrau Region

    Die zweite Etappe des Eiger E-MTB Loops ist die Belohnung für den fordernden ersten Tag: Heute erwarten dich eine wirklich lange Abfahrt, herrliche Naturhighlights und der malerische Brienzersee. Am Ende des Tages hast du fast 60 Kilometer geschafft und dabei beinahe 1.600 Tiefenmeter genossen.Los geht’s nach einer geruhsamen Nacht im herrlich ruhigen Bergdorf Mürren. Zum Wachwerden genießt du kurz den Panoramaausblick in die Berge, bevor die schier unendlich lange Abfahrt ins Lauterbrunnental auf dich wartet. Entlang der Weissen Lütschine rollst du gemütlich in Richtung Lauterbrunnen, wo du am beeindruckenden Staubachfall vorbeikommst, den du gestern schon bewundern konntest. Wenn du Lust auf ein zweites Frühstück hast oder etwas Proviant kaufen willst: In Lauterbrunnen hast du die Gelegenheit dazu. Wenn du den Ort verlässt, hast du zwei Möglichkeiten: Du kannst wahlweise auf der rechten Flussseite auf Forstwegen und einfachen Trails oder auf der linken Flussseite auf der Straße fahren. Die ist natürlich kraftsparender beim Fahren, je nach Tageszeit musst du aber mit etwas Verkehr rechnen. In Zweilütschinen führt dich die Route dann rechts vom Fluss bis nach Wilderswil und durch Interlaken ans nördliche Brienzerseeufer. Von jetzt an hast du stets den Brienzersee im Blick, in dessen tiefblauem Wasser sich die Berge spiegeln – ein herrlicher Anblick. Die Route verläuft teils über befestigte, teils auf unbefestigten Wegen in einem ständigen Auf und Ab. Die Orte Oberried und Brienz sorgen für Abwechslung und bieten dir Pausen- und Einkehrmöglichkeiten. Hinter Brienz fährst du noch ein kurzes Stück am Ostufer des Sees entlang, bevor du auf den ruhigen Radweg abbiegst, der dich schließlich gemütlich zum Etappenziel Meiningen führt. Falls du hier noch Lust auf etwas Kultur und Unterhaltung hast: Das Sherlock Holmes Museum könnte für einen spannenden Ausklang des Tages sorgen.

    • 13. Mai 2020

Dir gefällt vielleicht auch