Truhe hat dieses Outdoor-Abenteuer mit komoot geplant!

Entdeck auch du mehr von der Welt da draußen!

oder
Mit E-Mail registrieren

Rundkurs in und um Berlin (Mauerradweg, Kanalwege)

Schwer
08:56
140 km
15,7 km/h
480 m
480 m
Fähre
Schwere Fahrradtour. Sehr gute Kondition erforderlich. Auf einigen Passagen wirst du dein Rad evtl. tragen müssen. Die Tour enthält Überquerungen mit der Fähre.

Tourenverlauf

Start
4,34 km
© OSM

Berliner Mauerweg

Fahrrad-Highlight

der Berliner Mauerweg ist wirklich klasse für Radfahrer und auch für Fußgänger, allerdings ist die Beschaffenheit des Weges nicht mehr die Beste, viele Wurzelaufbrüche...

Tipp von
David
6,25 km
© OSM

anstrengender Abschnitt mit Betonplatten

Tipp von
Turbo
7,12 km
© OSM

Hochsitz mit Aussicht

Wander-Highlight

9,62 km
© OSM

Umfahrung des Kopfsteinpflastermauerradwegs in Lichtenrade. Spart auch einige hundert Meter. Nicht bei Nässe befahrbar (siehe Fotos)!

Tipp von
Truhe
14,4 km
© OSM

Bei jedem Wetter befahrbar, tolle Wege und Landschaften und spart auch noch einige Kilometer. Der kurze Abschnitt durch Großziethen ist eine normale Straße (Radweg in westlicher Richtung vorhanden), anschließend folgt ein Fahrradstraße.

Tipp von
Truhe
21,6 km
© OSM

Auf dem Gebiet der einstigen Berliner Mauer befindet sich heute am Südrand von Berlin der Landschaftspark Rudow-Altglienicke. Hier schlenderst du zwischen weiten Wiesen und an Teichen und Tümpeln entlang.

Höhepunkt sind aber die asiatischen Wasserbüffel, die während der Sommermonate als Landschaftspfleger auf den Wiesen grasen und in den Tümpeln planschen.

23,9 km
© OSM

Kiessee (Rudow)

Wander-Highlight

26,5 km
© OSM

Die 5 Gasriesen

Fahrrad-Highlight

Die Gastanks sind ein Anblick, der sich so irre das klingt in diese Gegend des Teltowkanals einfügt.
Die Einbindung eines Wanderwegs und Industrie ist eindeutig gelungen.

Tipp von
Wolle
34,9 km
© OSM

Flughafen Tempelhof

Wander-Highlight

Der Flughafen Berlin-Tempelhof war einer der ersten Verkehrsflughäfen Deutschlands und nahm 1923 den Linienverkehr auf. Er war bis zu seiner Schließung am 30. Oktober 2008 neben Berlin-Tegel und Berlin-Schönefeld einer von drei internationalen Verkehrsflughäfen im Großraum Berlin.
Seit 2010 ist das Tempelhofer Feld ein beliebtes Ziel für Sportler verschiedenster Sportarten, Familien und Eventveranstalter.

40,8 km
© OSM

Der Platz vor dem Bundesfinanzministerium hat seit 2013 wieder einen Namen: Er erinnert an den Volksaufstand vom 17. Juni. Hier hatten die Arbeiter vor 60 Jahren demonstriert.

Tipp von
Söhni 🏃
41,9 km
© OSM

Marschallbrücke

Fahrrad-Highlight

Hier hat man einen schönen Blick auf die Spree und das Regierungsviertel.

Tipp von
HamiHH
42,2 km
© OSM
42,6 km

Übergang Hugo-Preuß-Brücke

Fahrrad-Highlight (Abschnitt)

Idealer Übergang zwischen Kapelle-Ufer und Spandauer Schifffahrtskanal mit Ampel. Ideal für eine Gruppentour

Tipp von
Ducky
43,3 km
© OSM

Blick auf "Sarah Wiener"

Fahrrad-Highlight

Sarah Wiener im Museum Hamburger Bahnhof

Tipp von
Turbo
43,5 km
© OSM

Schifffahrtskanal

Fahrrad-Highlight

praktische und schöne Verbindung zwischen Tiergarten / Hbf und dem Norden Richtung Pankow

Tipp von
Uwe.Reiter
44,0 km
© OSM

Den Besucher erwartet eine Dauerausstellung mit Fotodokumenten zur Situation an der Grenze von 1961 bis 1989 in Berlin. Jürgen Litfin, dessen Bruder Günter als erster vom Militär der Diktatur getötet wurde, führt heute durch die Gedenkstätte. Der ehemalige Grenzwachturm ist heute einer der wenigen authentischen Orte, die von dem einstigen Bollwerk Berliner Mauer noch übrig sind. Er ist somit auch ein wichtiger Bestandteil im Gedenkkonzept der Stadt Berlin. Heute ist der Turm ein Erinnerungsort zum Gedenken an die Opfer der Teilung Berlins. Die Gedenkstätte liegt direkt am Mauerweg, auf dem man die ehemalige Grenze zu Fuß oder mit dem Fahrrad sehr gut erkunden kann. Öffnungszeiten:
März bis Oktober | Sonntag bis Donnerstag
von 11:30 Uhr bis 14:00 Uhr (bei schönem Wetter etwas länger)
siehe:
gedenkstaetteguenterlitfin.de

Tipp von
Ducky
55,4 km
© OSM

Mauerweg über die Felder (Rosenthal)

Fahrrad-Highlight (Abschnitt)

schöner Abschnitt entlang der Gleise einer historischen Bahn

Tipp von
Turbo
58,8 km
© OSM

Hier lässt sich eine schöne kleine Wanderung mit gutem Essen kombinieren: vom Köppchensee einmal am Tegeler Fließ entlang Richtung Westen, an den Pferdeställen von Lübars vorbei bis zum Holzstegweg, diesen nordwärts direkt durch die Eichwerder Moorwiesen, an seinem Ende wieder ostwärts am Fließ entlang zurück zum Köppchensee. Etwa 9 Km. An der letzten Kreuzung (wo sich der Weg südwärts zum See wendet) schlägt man den Weg nordwärts ein und gelangt in wenigen Gehminuten zum Restaurant "Normandie" (ausgeschildert). Gute französische Küche.

Tipp von
Rob Ert
60,7 km
© OSM

Holzstegweg durch die Moorwiesen

Wander-Highlight (Abschnitt)

Trockenen Fußes können hier seltene Tiere in aller Ruhe beobachtet werden und für genügend Sitzmöglichkeiten entlang des Weges ist ebenfalls gesorgt.

Tipp von
Rob Ert
61,3 km
© OSM

Tegeler Fließ

Fahrrad-Highlight

Sehr hübscher Weg über das Naturgebiet mit toller Aussicht. Viele Erklärungstafeln zur Natur. Eigentlich kein Radweg, also bitte sehr rücksichtsvoll fahren.

63,0 km
© OSM

Mauerweg B96

Wander-Highlight (Abschnitt)

- nördliches Teilstück des Berliner Mauerweges entlang der B96 mit interessanten Einblicken in die Zeit der deutschen Teilung
- vorbei am berühmten Entenschnabel
- der Weg ist barrierefrei

Tipp von
Rob Ert
66,5 km
© OSM

Hubertussee/Mauerweg

Fahrrad-Highlight

Aufgrund des Kopfsteinpflaster einer der härtesten Abschnitte auf dem Mauerweg. Vorsicht bei Nässe: das Kopfsteinpflaster ist es rutschig wie Seife

Tipp von
Turbo
67,7 km
© OSM

Grenzturm

Fahrrad-Highlight

Von den 302 Grenztürmen rund um West-Berlin stehen heute noch vier. Einer davon gehört der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald (SDW). Der Grenzturm an der ehemaligen deutsch-deutschen Grenze liegt zwischen Berlin-Frohnau und dem Hohen Neuendorfer Ortsteil Bergfelde und steht seit 1990 für Kitas, Schule und andere Bildungsträger offen, die sich über Natur und Geschichte informieren möchten. Darüber hinaus gibt es das Angebot für interessierte Gruppen, Führungen am Turm und im Gelände, in das nahe gelegene Landschaftsschutzgebiet Treugraben, zum Moor, in die Heide oder zum Hubertussee wahrzunehmen.Lage: Der Naturschutzturm befindet sich zwischen Berlin-Frohnau und dem Hohen Neuendorfer Ortsteil Bergfelde. Von Hohen Neuendorf aus ist er über die Bundesstraße 96 und Parkstraße zu erreichen, von Bergfelde aus über die Glienicker Straße (jeweils etwa fünf Minuten Fußweg). In vielen Stadtplänen ist er als "ehem. Grenzturm Dt. Waldjugend" eingetragen. Öffnungszeiten: Nach Vereinbarung. Der Eintritt ist frei.Quelle: hohen-neuendorf.de/de/ehemaliger-grenzturm

Tipp von
L🅾️kTom
70,0 km
© OSM

Neobarocke Hallenkirche, erbaut 1909

Tipp von
Tbrnds
70,5 km
© OSM

Himmelspagode

Fahrrad-Highlight

Die Himmelspagode in Hohen Neuendorf wirkt architektonisch Monumental. Die Pagode beherbergt ein Restaurant mit Panasiatischer Küche.

Tipp von
er
72,0 km
© OSM

Rathaus Birkenwerder

Fahrrad-Highlight

Nicht nur Verwaltungsgebäude, sondern auch schön anzuschauen.

Tipp von
Betty
72,5 km
© OSM

Kirche Birkenwerder

Fahrrad-Highlight

Die Kirche wurde von 1847-1849 im Neogotischer Stil erbaut.

75,5 km
© OSM

Havelbaude

Fahrrad-Highlight

Matjes gibt's ab Mitte Mai.

Tipp von
Marcel
80,4 km
© OSM

Tolle Strecke zum Wasserwerk Stolpe

Fahrrad-Highlight (Abschnitt)

Schöne Fahrradstrecke mit gutem Asphalt und ohne Verkehr, weil es für Autos am Wasserwerk nicht weiter geht. Schöne Landschaft an der Havel entlang. Mit dem Fahrrad geht es gut um das Wasserwerk herum und im Norden genauso schön nach Hohen Neuendorf weiter.

83,9 km
© OSM

Online findet man alle Knotenpunkte (landkreisübergreifend) unter:o-p-r.info/mb3-opr/app.php/application/tourismus_radknotenpunkte

Tipp von
Tbrnds
84,2 km
© OSM

Oder-Havel Kanal

Fahrrad-Highlight

wird auf dem Mauerweg zwischen Hennigsdorf und Nieder-Neuendorf überquert

Tipp von
Turbo
85,2 km
© OSM

Interessante Industrieanlage entlang eines traumhaft ruhigen, geteerten Radweges

Tipp von
Elfriede
88,0 km
© OSM

an der Havel

Fahrrad-Highlight

Ein Weg der sich immer wieder lohnt egal welche Jahreszeit.

Tipp von
Tom
88,3 km
© OSM

Mauerweg mit Wachturm

Fahrrad-Highlight

Super Aussicht. Der Grenzturm Hennigsdorf bewahrt die Erinnerung an Mauerzeiten.

Das neue Museum im Grenzturm Hennigsdorf, Ortsteil Nieder Neuendorf, ist im November dienstags und donnerstags von 10 bis 16 Uhr geöffnet. Dann folgt die Winterpause bis Mitte April.

Tipp von
Uwe
95,9 km
© OSM

Mauerweg

Fahrrad-Highlight (Abschnitt)

Recht hügelig (für Berliner Verhältnisse) und kurvig geht es von Falkensee erst durch den Wald, den man beim Eiskeller verlässt.

Tipp von
Turbo
101 km
© OSM

Mauerweg

Fahrrad-Highlight

Seit dem der Weg zwischen Laßzinsee und Havel 2016 neu gemacht wurde rollt es hier richtig gut und ist das wohl der schönste Abschnitt des Mauerwegs

Tipp von
Turbo
106 km
© OSM

Hahneberg

Fahrrad-Highlight

Schöne Besichtigung direkt am Mauerweg

Tipp von
Turbo
110 km

Potsdamer Chaussee

Fahrrad-Highlight (Abschnitt)

guter Radweg entlang dieser Chaussee

Tipp von
Uwe.Reiter
111 km
© OSM

Blick auf Strandbad

Mountainbike-Highlight

114 km
© OSM

Mauerradweg mit Mauerrest

Fahrrad-Highlight

An unerwarteter Stelle des Mauerwegs noch ein authentisches Stück Berliner Mauer.

Tipp von
Uwe.Reiter
115 km
© OSM

Groß Glienicker See

Fahrrad-Highlight

früher konnte man direkt am See entlang, inzwischen wegen Rückübertragungen nicht mehr

Tipp von
Turbo
120 km
© OSM

Reste der Mauer

Fahrrad-Highlight

121 km
© OSM

Eine schnelle Verbindung um per pedes von Kladow nach dem Bhf. Wannsee zu kommen.

Tipp von
Tom
127 km
© OSM

glatter Waldweg nach Potsdam

Tipp von
Turbo
128 km
© OSM

Königswegbrücke

Fahrrad-Highlight

Die Königswegbrücke führte seit dem Bau des Anschlusses der AVUS an den Berliner Ring den Königsweg über die heutige A 115. Besonderes Interesse an dieser Brücke entstand, als sie aufgrund ihrer Lage im Bereich der Mauerführung zum Beobachtungspunkt für Ost und West wurde. Eine Infotafel zum Berliner Mauerweg an der Königswegbrücke zeigt mehrere Fotos, um die historische Situation in Erinnerung zu rufen.Quelle:
de.wikipedia.org/wiki/K%C3%B6nigsweg_(Berlin,_Bezirk_Steglitz-Zehlendorf)#K.C3.B6nigswegbr.C3.BCcke

Tipp von
Ducky
129 km
© OSM

Waldfriedhof Zehlendorf

Fahrrad-Highlight

Hier liegen viele, bekannte Berliner Persönlichkeiten bestattet, zum Beispiel Willy Brandt. Der Berliner Senat trägt die Kosten für über 40 Ehrengräber hier.

Tipp von
Radwanderer
134 km
© OSM

Teltow-Werft

Wander-Highlight

Die Teltow-Werft (auch: Teltowwerft) ist eine ehemalige Werft am knapp 38 Kilometer langen Teltowkanal in Schönow in Berlin-Zehlendorf. Zur Werft gehörten ein Bauhafen und eine „Elektrische Centrale“, das spätere Kraftwerk Schönow.
Die Teltow-Werft liegt am südlichen Berliner Stadtrand zwischen den Kilometern 11,35 und 11,54 des Teltowkanals an der Grenze zum Brandenburger Landkreis Potsdam-Mittelmark. Sie befindet sich in der südwestlichen Ecke der Zehlendorfer Ortslage Schönow, einem ehemaligen, bereits 1299 urkundlich erwähnten Dorf, das 1872 in die damalige Landgemeinde Zehlendorf eingegliedert wurde. Der Teltowkanal, der hier die Grenze zwischen Berlin und der Mittelstadt Teltow bildet, begrenzt das Werftgelände nach Süden
Bis zur Eingliederung Zehlendorfs nach Groß-Berlin im Jahr 1920 gehörte das Gelände, wie der gesamte Teltowkanal, zum Brandenburger Landkreis Teltow. Zur Unterstellung der 20 elektrischen Treidellokomotiven standen am Kanal fünf und ab 1914 sechs Schuppen bereit. Zur Behebung kleinerer Schäden waren diese Schuppen mit Werkzeug, einer Werkbank und einer Revisionsgrube ausgestattet. Für die Grundüberholung der Lokomotiven, die alle drei Jahre erfolgte, und für größere Reparaturen wurde 1906 am Nordufer der Bauhof eingerichtet.[3] Damit die Lokomotiven vom Südufer in den Bauhof gelangen konnten, wurde eine Kanalbrücke errichtet, die spätere Teltow-Werft-Brücke.
Quelle: Wikipedia

Tipp von
Cschaminet
135 km
© OSM

Mauerradweg am Teltowkanal

Fahrrad-Highlight (Abschnitt)

Glattes, grünes und entspanntes Stück entlang des Teltowkanal.

Tipp von
Marius
137 km
© OSM

gute Rastmöglichkeit mit der Option, dass sich Kinder austoben

Tipp von
Turbo
140 km
Ziel

Höhenprofil

Auswahl
Nichts ausgewählt – durch Klicken und Ziehen kannst du eine Auswahl erstellen

Wegtypen

Singletrail: 934 m
Fahrradweg: 86,2 km
Weg: 15,0 km
Nebenstraße: 23,8 km
Straße: 9,43 km
Bundesstraße: 1,10 km
Fähre: 3,92 km

Wegbeschaffenheit

Loser Untergrund: 15,2 km
Fester Kies: 354 m
Pflaster: 6,29 km
Straßenbelag: 30,6 km
Asphalt: 78,2 km
Unbekannt: 9,83 km

Wetter

Geplant von Truhe

07.07.2017