Hentschel hat diesen Ort mit komoot entdeckt!

Entdeck auch du mehr von der Welt da draußen!

2020_05_30 Honigsteine

03:22
7,49 km
2,2 km/h
310 m
310 m

Tourenverlauf

886 m
1,23 km
1,75 km
2,41 km
2,43 km
2,49 km
2,54 km
2,54 km
2,95 km
3,02 km
3,28 km
3,39 km
3,67 km
3,75 km
4,34 km
4,42 km
4,81 km
5,43 km
5,75 km
6,17 km
6,27 km
6,37 km
6,73 km
6,94 km
6,96 km
7,49 km

Tourenprofil

Keine Auswahl

Geschwindigkeitsprofil

Keine Auswahl

Hentschel und Waldmaus waren wandern.

30. Mai 2020

Kommentare

  • Hentschel

    Der Start war leider später als geplant. Hinzu kamen einige im Vorfeld nicht erkennbare "Wegsperrungen". Außerdem war trotz vorangeschrittener Tageszeit noch sehr viel los. Es kam zu Wartezeiten wegen Gegenverkehr u.ä.
    Dennoch war die stark verkürzte Tour wieder sehr abwechslungsreich. Gehen wir es in ruhigeren Zeiten einfach erneut an😉

    • 30. Mai 2020

  • Stefan

    Schöne Tour! 👍

    • 30. Mai 2020

  • Hentschel

    Danke Dir Stefan.

    • 30. Mai 2020

  • Ralf

    Coole Tour. An einem Pfingstwochenende an der Vogeltelle übers Gitter...da war das Staunen sicher groß. ;-)
    Ich bin da noch nicht ganz hoch, die letzten Meter sind relativ steil? Kommt man vor der kleinen Steinbrücke links am besten zum Weg?

    • 30. Mai 2020

  • Yvonne

    Tolle Runde und schöne Bilder 👍

    • 30. Mai 2020

  • Hentschel

    Ja es gab einige erstaunte Blicke beim Ausstieg😄 Der Aufstieg ist im letzten Drittel ziemlich steil und durch umgefallene Bäume zusätzlich erschwert.
    Die Aufzeichnung ist recht ungenau. Die Vogeltelle endet am Zugang zur Wehlturmaussicht und ist auch von oben nicht zu verfehlen (wenn man weiß, dass es da hinabgeht).
    Wenn man sich überlegt, dass vor dem Basteibrückenbau alle da hinauf mussten... allerdings mit Treppen und Leitern.

    • 30. Mai 2020

  • Hentschel

    Danke Yvonne.

    • 30. Mai 2020

  • Yvonne

    Lokomotive fehlt natürlich aber ich glaub dir gerne das auch z.B. da viel los war. Im Zeitalter der Wanderapps sind auch die Kletterzustiege u.ä. nicht mehr vor Handtaschen- und Ballerinaträgern und ..und .. und sicher .... 😉

    • 30. Mai 2020

  • Hentschel

    Bis zur Lok vorgegangen sind wir nicht. Sehr viele Kletterer dort überall. Ist ja auch eher deren Gebiet.
    Wir wollten Lamm und/oder Honigstein ersteigen. Aber da waren wir dann doch noch zu zeitig vor Ort (oder eben zu spät oder eh zu Pfingsten fehl am Platze😅)

    • 30. Mai 2020

  • Yvonne

    Nun gut, wenn es wegen den Kletterer zu viel ist, ist es ja okay. Find es trotzdem schön dort. 😊
    Also die rinde dann nochmal und hoffentlich in Ruhe 💪🙂

    • 30. Mai 2020

  • Heiko U.

    Tolle Bilder, klasse Runde 🤗
    Vom Honigstein runter zum Türkenkopf, finde ich, nicht einfach, hab mich da schon verstiegen🙄

    • 30. Mai 2020

  • Hentschel

    Genau Yvonne und danke Dir Heiko. Und du hast vollkommen Recht. In der Aufstiegsvariante finde ich das Wegstück deutlich besser erkennbar bzw. markiert. Überhaupt sind in der Ecke sehr viele schwarze Dreiecke übermalt worden. Bewusst oder von bösen Buben entzieht sich meiner Kenntnis.

    • 30. Mai 2020

Dir gefällt vielleicht auch

Auf zwei Rädern zwischen Sandsteinen der Sächsischen Schweiz
Fahrrad-Collection von
Nationalparkverwaltung Sächsische Schweiz
Der Malerweg – auf den Spuren der Künstler in der Sächsischen Schweiz
Wander-Collection von
Nationalparkverwaltung Sächsische Schweiz
Die Sächsische Schweiz für Groß und Klein
Wander-Collection von
Nationalparkverwaltung Sächsische Schweiz
33 MTB-Trails durch Deutschlands Wälder
Mountainbike-Collection von
komoot