Krombacher hat dieses Outdoor-Abenteuer mit komoot geplant!

Entdeck auch du mehr von der Welt da draußen!

Ein Stück auf der Saale-Horizontalen – Waldwandern mit Krombacher

Mittelschwer
04:29
15,4 km
3,4 km/h
440 m
320 m
Mittelschwere Wanderung. Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend gut begehbare Wege. Trittsicherheit erforderlich.

Tourenverlauf

1,16 km
© OSM

Lobdeburgruine

Wander-Highlight

4,89 km
© OSM

Sommerlinde

Wander-Highlight

6,19 km
© OSM

Fürstenbrunnen

Wander-Highlight

8,73 km
© OSM

Diebeskrippe

Wander-Highlight

10,6 km
15,4 km
Ziel

Wetter

Krombacher hat eine Wanderung geplant.

15. Juni 2020

Kommentare

  • Krombacher

    Zeit für ein wenig Geschichte, natürlich in Verbindung mit schöner Natur. Der 72 Kilometer lange Fernwanderweg Saale-Horizontale leitet willensstarke Wanderer einmal quer durchs Saaletal und wieder zurück. Mit dieser Tour – und der ersten Etappe der Horizontalen – wollen wir dir eine kleine Kostprobe davon geben. Los geht’s in Jena und direkt an den ersten Beschilderungen zum Fernwanderweg. Auf Steinstufen und Waldwegen wanderst du stetig bergauf und blickst währenddessen immer wieder auf die östlichen Teile der eben hinter dir gelassenen Stadt. Du stehst nun vor der Burgruine Lobdeburg, bei deren schönen Rastplätzen du dir jedenfalls schon mal ein Päuschen verdient hast. Dann geht’s noch ein Stück weiter hoch, in vielen Windungen über die Johannisberg-Horizontale. Dabei durchwanderst du magische Schwarzkiefer- und Buchenwälder und bestaunst den einen oder anderen steil abfallenden Felshang.Einmal am Plateau des Johannisberges angekommen und die Aussicht genossen, gelangst du dann zur Sommerlinde und kurz darauf zum Fürstenbrunnen. Im stetigen Auf und Ab und mit ein paar Wahnsinnsausblicken wanderst du durch die abwechslungsreiche Landschaft bis zu einer Schuttrinne, genannt Studentenrutsche, deren Überquerung dir etwas Trittsicherheit und Schwindelfreiheit abverlangt. Anschließend geht's am Fels entlang und durch einen Buchenwald bis ins Ziegenhainer Tal mit seinem Steinkreuz. Hier endet die Tour – du kannst nach Ziegenhain absteigen und per Buslinie 16 und anschließend Straßenbahnnummer 5 zurück an deinen Ausgangspunkt fahren.

    • 16. Juni 2020