HIKANOE hat diesen Ort mit komoot entdeckt!

Entdeck auch du mehr von der Welt da draußen!

HIKANOE

Staffelwanderung S-Bahnhof Köpenick nach Bhf Erkner am 19.06.2020 --- als Wander- Paddel-Kombitour

Staffelwanderung S-Bahnhof Köpenick nach Bhf Erkner am 19.06.2020 --- als Wander- Paddel-Kombitour

04:38
22,4 km
4,8 km/h
170 m
150 m

Tourenverlauf

Start
63 m
996 m
1,87 km
2,69 km
2,87 km
2,92 km
3,81 km
4,70 km
5,25 km
5,78 km
6,59 km
6,59 km
7,37 km
8,14 km
9,51 km
9,71 km
9,97 km
10,2 km
10,7 km
11,4 km
11,8 km
11,8 km
13,2 km
13,9 km
13,9 km
14,7 km
15,0 km
15,0 km
15,7 km
16,4 km
17,0 km
17,4 km
18,4 km
19,9 km
20,0 km
20,0 km
20,6 km
21,4 km
22,2 km
22,4 km
Ziel

Tourenprofil

Klick und zieh mit der Maus über das Profil, um die Statistiken für einen Bereich zu sehen.
Keine Auswahl

Geschwindigkeitsprofil

Klick und zieh mit der Maus über das Profil, um die Statistiken für einen Bereich zu sehen.
Keine Auswahl

HIKANOE und 2 andere waren wandern.

19. Juni 2020

Kommentare

  • Frank Meyer

    Vielen vielen Dank, Norman, dass Du bei diesem Experiment teilgenommen und Du meinen Vorschlag aufgegriffen und Deine Etappe als teilweise Packraft-Tour absolviert hast! Das sieht wirklich toll aus und das teilweise 'Wasserwandern' bot sicher ganz neue Perspektiven und Einblicke, die dem normalen Wanderer verborgen bleiben. Wie ich hoffe ein 'Appetizer' für wasserfreudige Wanderer, diese Kombination doch auch mal auszuprobieren.Da ich weiß, wie sehr das Packraften Dein Herzensprojekt und Deine Leidenschaft ist, verweise ich gerne für alle Mitleser hier auf Deine Website HIKANOE unter hikanoe.com und bette dieses kleine Promovideo ein, dass Dich beim Aufbau des Packrafts zeigt:
    Die Collection ist nun ergänzt unter: komoot.de/collection/949565/-virtuelle-komoot-staffelwanderung-berlin-brandenburg-juni-2020

    • 19. Juni 2020

  • Napalm Death 🤘&🐾

    Tolle Idee und ebenso Umsetzung!! Respekt und Klasse ☝️👍🤠

    • 19. Juni 2020

  • ☠ R✪BIN 🥾

    Welch grandiose Idee! Das ist richtig super! Ich bin begeistert... 👍
    Super schöne Strecke und die Kombination aus Wanderung und Wasserwanderung ist der Hammer!!!

    • 19. Juni 2020

  • Burkhard 🔵⚪

    Das ist wirklich eine ganz besondere Etappe, einfach klasse!

    • 19. Juni 2020

  • NiTe

    Geniale Sache, da fehlen mir die Worte😊👌👌👌

    • 19. Juni 2020

  • ahorn4

    Das will ich auch 😂
    Coole Tour 👍

    • 19. Juni 2020

  • Eisenwaden

    Kennt ihr das? Ihr plant etwas und freut euch diebisch darauf es umzusetzen? So ging es mir gestern nachdem Thomas aus EF in Köpenick angekommen war. Zum Glück wieder raus aus dem Zentrum der Hauptstadt, raus in die Natur und vor allem mit viel Wasser in greifbarer Nähe. So hat die Planung schon riesen Spaß gemacht und ich wurde heute beim Wandern nicht enttäuscht. Danke an Thomas für den Startpunkt und liebe Grüße und ein dickes Dankeschön an Frank Meyer und komoot für Idee, Orga und Betreuung!Nach dem Start am Bahnhof Köpenick geht es natürlich erstmal eine Schleife zu meinem Herzensverein. Die Alte Försterei sehe ich sonst nur bei Heimspielen. Auch mal schön die Vögel an der Waldseite zu hören. Das gibt es an Spieltagen eher nicht ;-). Ein „Eisern Union“ wollte natürlich schon aus mir raus, als ich am Stadion stand. Danach direkt in die Altstadt Köpenick. Bei leckerem Dinkelbrötchen mit Senfei im Altstadtkaffee (der Hammer) wurde das Rathaus ausgiebig inspiziert. Ein Gang hinein lohnt allemal. Die Backsteinarchitektur, Infos zum frechen Hauptmann und die öffentliche Toilette sind ein Geheimtipp.Am Luisenhain schnell das Boot präpariert und die erste Wasserstrecke startet mit Schloss Köpenick und Schlossinsel fulminant. Der dann zu durchfahrende Kietzer Graben ist ein Paradebeispiel für urbanes Paddeln. Enge Häuserzeilen, sehr flaches Wasser und Brückendurchfahrten sind wie gemacht für das Packraft. Zum Anfang erstaunlich sauber wird der Graben zur Ausfahrt am Waschhaus Alt-Köpenick immer verschmutzter. Ein schöner Moment in das offene Gewässer zu fahren.Die recht breite Müggelspree ist durch die sich permanent ändernde Uferbebauung überraschend abwechslungsreich zu paddeln. Wenig Bootsverkehr und teilweise Rückenwind sind nicht zu planen, am heutigen Tag versüßten sie die Fahrt im Schlauchboot. Kurz vor der Badestelle „Teppich“ nahe des Großen Müggelsees bieten eine Vielzahl wilder, kleiner Badestellen hervorragende Möglichkeiten für den Ausstieg aus dem Boot. Also raus, Boot abtrocknen und wieder im Rucksack verstauen. Nächste Haltestelle Kleiner Müggelsee.Auf dem Wanderweg dorthin geht es permanent am Ufer des Großen Bruders entlang. Erst auf Asphalt, später auf natürlichem Untergrund. Immer wieder gibt es Stichwege zu wilden Badestellen die förmlich nach einem Bad schreien. Das Wasser ist nämlich äußerst klar und auf Nachfrage bei einer Schwimmerin auch erfrischend, aber nicht zu kalt. Geduld…
    Pausiert werden kann bei Bedarf im „Rübezahl am Müggelsee“. Der Biergarten am See ist sehr verlockend. Kurz hinter dem nahe liegenden Hotel am Müggelsee (nicht in Betrieb nach meiner Wahrnehmung) wird es immer natürlicher. Der Waldweg öffnet sich an der Badestelle am Kleinen Müggelsee zu einer riesigen Sandwüste.
    Hier geht es wieder ins Wasser. Allerdings erst einmal ohne Boot. Endlich baden. Das Wasser ist zwar braun aber das stört mich nicht. Danach Boot aufbauen und 10 Minuten später wird wieder gepaddelt. Erstes Highlight – wieder die gemächlich dahin dümpelnde Müggelspree durch die pittoreske Uferbebauung mit Lauben, Häusern und unendlich vielen Booten. Das Restaurant „Neu-Helgoland“ sieht vom Wasser sehr ansprechend aus. Das nächste Mal wird dort gegessen. Vielleicht.
    Nächstes Highlight –„Neu-Venedig“. Der kleine Kanal, den ich gewählt habe ist ein Paddeltraum. Die ordentlich angelegten Gärten sehen manchmal so schön (ja und auch spießig) aus, dass es schon fast wehtut. Herrlich.
    Das letzte Ende der Wasserstrecke verläuft auf dem „Alten Spreearm“ bis zur „Russenbrücke". Hier kann am Europaradweg R1 auf einer großen Wiese hervorragend getrocknet und abgebaut werden. Anschließend warten noch gute 3 Kilometer Fußmarsch bis zum Bahnhof in Erkner.Der beginnt mit der Überquerung der Brücke und einem göttlichen Stückchen Kuchen und einem Kaffee im Bootsverleih Hessenwinkel. Megalecker – Mohn und Quark übrigens.Der Weg in die Stadt gibt immer wieder den Blick auf den Dämeritzsee frei. Die Häuser am Ufer sind erwartungsgemäß mondän. Nette Strecke zum Abschluss. Kurz vor dem Bahnhof erwischt einen die Zivilisation mit gnadenloser Geräuschkulisse und Hektik. Ab nach Hause.Fazit: Die Strecke ist hervorragend und wird definitiv nochmal angegangen. Die Aufteilung von ca. 1/3 Wasser zu 2/3 Land ist perfekt, wenn das Wetter (sprich Wind) mitspielt. Ich bin glücklich. Punkt.

    • 19. Juni 2020

  • NiTe

    deine Beschreibung ist die Krönung. Als wäre man dabei gewesen👍😎

    • 19. Juni 2020

  • Eisenwaden

    Dankeschön 👏

    • 19. Juni 2020

  • Dani🦉ela Müller 🥾🐾🥾♥️

    Da schließe ich mich an ...
    Beschreibung, Bilder und die Tour einfach nur genial 👍

    • 20. Juni 2020

  • Silvia D.

    Es war eine große Freude, sich diese Tour mit allem Drumherum (dem Video, das Frank eingestellt hat und das dich beim Aufbau des Packrafts zeigt, deinen Bildern und nicht zuletzt deinem erstklassigen Text) anzuschauen und - passt bildlich jetzt ganz gut - 'einzutauchen' in deinen Staffelwandertag zu Land und zu Wasser. Das war etwas ganz Besonderes. Und das Schöne dabei ist, das war es für dich und für uns, mit denen du dieses kombinierte Erlebnis aus Wandern und Paddeln geteilt hast. Vielen Dank!

    • 20. Juni 2020

  • Eisenwaden

    Vielen lieben Dank für eure tollen Kommentare 😀👍.

    • 20. Juni 2020

  • loading

Dir gefällt vielleicht auch

Mit Kindern auf Safari in Berlin
Wander-Collection von
komoot
Berlins schönste Feierabendrunden
Rennrad-Collection von
komoot
Die schönsten Radtouren in Treptow-Köpenick
Fahrrad-Collection von
Tourismusverein Berlin Treptow-Köpenick
100 Jahre Bauhaus – Die Berliner Moderne
Fahrrad-Collection von
visitBerlin
Berlins beste Badeseen
Fahrrad-Collection von
komoot
Kirschblütenwege in Berlin
Fahrrad-Collection von
komoot
Die 17 besten Fahrrad Cafés Deutschlands
Rennrad-Collection von
komoot
Trailrunning-Abenteuer um Berlin
Lauf-Collection von
komoot
Verlassene Orte in Berlin
Fahrrad-Collection von
komoot
Escape the noise – Trail Runs in und um Berlin
Lauf-Collection von
adidas TERREX
HIKANOE

Staffelwanderung S-Bahnhof Köpenick nach Bhf Erkner am 19.06.2020 --- als Wander- Paddel-Kombitour