Leipzig Travel hat dieses Outdoor-Abenteuer mit komoot geplant!

Entdeck auch du mehr von der Welt da draußen!

Neuseenland-Radroute – Radtouren rund um Leipzig

Mittelschwer
04:55
102 km
20,7 km/h
360 m
360 m
Mittelschwere Fahrradtour. Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

Tourenverlauf

Start
3,93 km
8,81 km
21,6 km
© OSM

Hainer See

Fahrrad-Highlight

52,9 km
© OSM

Ufer am Haselbacher See

Fahrrad-Highlight

63,1 km
© OSM

Großstolpener See

Fahrrad-Highlight

82,6 km
© OSM

Kap Zwenkau

Rennrad-Highlight

94,7 km
© OSM

Bistumshöhe

Fahrrad-Highlight

98,2 km
© OSM

Pier 1 Cospudener See

Fahrrad-Highlight

102 km
Ziel

Wegtypen

Singletrail: 137 m
Weg: 30,7 km
Zufahrtsweg: < 100 m
Fahrradweg: 28,3 km
Nebenstraße: 22,7 km
Straße: 19,5 km
Bundesstraße: 520 m

Wegbeschaffenheit

Loser Untergrund: 7,70 km
Fester Kies: 943 m
Pflaster: 1,82 km
Straßenbelag: 9,87 km
Asphalt: 81,3 km
Unbekannt: 365 m

Wetter

Leipzig Travel hat eine Fahrradtour geplant.

22. Juni 2020

Kommentare

  • Leipzig Travel

    Die schöne Radroute führt dich an neun malerischen Seen südlich von Leipzig vorbei, die durch den Tagebau entstanden sind. Startpunkt der Rundtour ist in Markkleeberg, wo du vom Hauptbahnhof Leipzig mit den S-Bahnlinien S4, S5 und S6 hinkommst.Vom Bahnhof radelst du Richtung Osten an den Markkleeberger See und fährst an seinem Ostufer entlang. Vom Radweg aus genießt du herrliche Ausblicke über das Gewässer. Nachdem du auch die Strecke entlang des Störmthaler Sees genossen hast, radelst du durch Felder und Wiesen an den Hainer See.An weiteren, kleineren Seen vorbei erreichst du Borna. Hier kannst du eine Pause einlegen oder – wenn du die Tour in zwei Etappen teilen möchtest – auch dein Etappenziel setzen. In dem Ort findest du Unterkünfte und hast Anschluss an die S-Bahn nach Leipzig.Auf der Weiterfahrt geht es um das Speicherbecken Borna herum und du gelangst an den Haselbacher See, an dessen Ufer du herrliche Sandstrände zum Baden findest.Von hier radelst du entlang der Schnauder durch weite Felder, Wiesen und romantische Wälder nach Groitzsch. Ab Pegau folgst du ein Stück der Weißen Elster und fährst schließlich über Zwenkau an den gleichnamigen See. Am Ufer entlang rollst du bis zur Nordspitze und von dort weiter an den Cospudener See. Du radelst an seinem Ostufer nach Norden und erreichst wieder Markkleeberg, den Ausgangspunkt der Tour.

    • 25. Juni 2020

Dir gefällt vielleicht auch