Allgäu hat dieses Outdoor-Abenteuer mit komoot geplant!

Entdeck auch du mehr von der Welt da draußen!

Wandertrilogie Etappe 33: Von Rettenberg nach Burgberg – Wasserläufer|Himmelsstürmer

Schwer
07:23
19,2 km
2,6 km/h
1 010 m
1 060 m
Schwere Wanderung. Sehr gute Kondition erforderlich. Gute Trittsicherheit, festes Schuhwerk und alpine Erfahrung notwendig.

Tourenverlauf

Start
7,15 km
© OSM

Alpe Kammeregg

Wander-Highlight

9,55 km
© OSM

Grünten

Wander-Highlight

10,6 km
© OSM

Grüntenhaus

Wander-Highlight

11,8 km
© OSM

Alpe Obere Schwande

Wander-Highlight

13,9 km
© OSM

Alpe-Topfen

Wander-Highlight

15,5 km
© OSM

Starzlachklamm

Wander-Highlight (Abschnitt)

19,2 km
Ziel

Wegtypen

Alpinwanderweg: < 100 m
Bergwanderweg: 5,42 km
Wanderweg: 4,40 km
Weg: 5,45 km
Nebenstraße: 1,96 km
Straße: 1,94 km

Wegbeschaffenheit

Alpines Gelände: 2,21 km
Naturbelassen: 3,98 km
Loser Untergrund: 6,53 km
Kies: 843 m
Befestigter Weg: 3,48 km
Asphalt: 1,47 km
Unbekannt: 664 m

Wetter

Allgäu hat eine Wanderung geplant.

9. Juli 2020

Kommentare

  • Allgäu

    Wahrscheinlich hast du den Berg, den du heute besteigen wirst, in den letzen Tagen schon ausgiebig begutachtet. Direkt südöstlich von Rettenberg erhebt sich der Grünten, der sogenannte Wächter des Allgäus. Für viele Allgäuer ist er ein beliebtes Ausflugsziel und auch für Feierabendtouren der Berg der Wahl. Du besteigst ihn aber gleich nach dem Frühstück. Über Feldwege gehst du noch eine Kurve nach Wagneritz. Dort beginnt der steile, aber sehr schöne Aufstieg über die Alpe Kammeregg. Kurz vor dem Gipfel wird es felsig und einige Stellen sind mit Seilen abgesichert. Hast du diese überwunden, wartet eine atemberaubende Aussicht auf dich.Den Abstieg trittst du erst über den Rücken nach Westen und dann nach Süden an. Hier liegen gleich mehrere Hütten direkt an deinem Weg, sodass du einkehren kannst, wann immer du Hunger bekommst. Zum Abschluss des Tages durchquerst du die wunderschöne Starzlachklamm. Hier kannst du dir Zeit lassen und alles in Ruhe bestaunen, denn bis nach Burgberg sind es nur noch zwei Kilometer.

    • 17. Juli 2020