Allgäu hat dieses Outdoor-Abenteuer mit komoot geplant!

Entdeck auch du mehr von der Welt da draußen!

Wandertrilogie Etappe 34: Von Gunzesried zur Alpe Gund – Wasserläufer|Himmelsstürmer

Schwer
03:59
10,2 km
2,6 km/h
820 m
230 m
Schwere Wanderung. Gute Grundkondition erforderlich. Gute Trittsicherheit, festes Schuhwerk und alpine Erfahrung notwendig.

Tourenverlauf

Start
4,12 km
© OSM

Alpe Oberberg

Wander-Highlight

6,74 km
© OSM

Steineberg

Wander-Highlight

10,2 km
© OSM

Alpe Gund

Wander-Highlight

Wetter

Allgäu hat eine Wanderung geplant.

9. Juli 2020

Kommentare

  • Allgäu

    Heute entdeckst du die Nagelfluhkette, die sich bis hinter die österreichische Grenze erstreckt. Sie hat ihren Namen von dem für sie typischen Nagelfluhgestein. Das ist ein Konglomerat, es besteht also auf vielen einzelnen, kleinen Steinen, die durch ein anderes Gestein verbunden sind. Zunächst verlässt du Gunzesried wieder entlang der Ach in Richtung Tal. An der dritten Brücke wendest du dich aber nach links und steigst den Hang empor knapp unter den Gipfel des Mittag.Ab hier wanderst du stetig oben auf dem Kamm der Bergkette entlang. Der tatsächliche wie auch sprichwörtliche Höhepunkt des Tages ist der Steineberg. Seinen Gipfel kannst du über eine senkrechte Leiter erklimmen. Du kannst aber genauso gut außen herum gehen oder den Gipfel auch ganz auslassen. Weiter geht's über das Steinköpfle, hinter dem du nach Norden in die malerische Senke zur Alpe Gund absteigst.

    • 17. Juli 2020