Allgäu hat dieses Outdoor-Abenteuer mit komoot geplant!

Entdeck auch du mehr von der Welt da draußen!

Wandertrilogie Etappe 40: Von Scheidegg nach Lindenberg – Wasserläufer

Mittelschwer
03:14
11,9 km
3,7 km/h
130 m
210 m
Mittelschwere Wanderung. Gute Grundkondition erforderlich. Leicht begehbare Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

Tourenverlauf

Start
5,11 km
© OSM

Scheidegger Wasserfälle

Wander-Highlight

9,84 km
© OSM

Waldsee bei Lindenberg

Wander-Highlight

11,9 km
© OSM

Deutsches Hutmuseum

Wander-Highlight

Wegtypen

Bergwanderweg: < 100 m
Wanderweg: 439 m
Weg: 6,66 km
Fußweg: 335 m
Nebenstraße: 3,33 km
Straße: 1,13 km
Bundesstraße: < 100 m

Wegbeschaffenheit

Naturbelassen: 216 m
Loser Untergrund: 2,99 km
Kies: 1,75 km
Befestigter Weg: 2,85 km
Asphalt: 2,70 km
Unbekannt: 1,42 km

Wetter

Allgäu hat eine Wanderung geplant.

9. Juli 2020

Kommentare

  • Allgäu

    Diese Etappe auf der Wasserläufer-Route der Allgäuer Wandertrilogie versetzt dich in die gebührende Stimmung und führt an imposanten Wasserfällen sowie idyllischen Seen vorbei. Am Scheidegger Kurhaus startest du an der Straße in Richtung Norden und läufst noch am ersten der Weiher auf der linken Seite vorbei. Dann überquerst du die Straße und steigst hinauf zum kurzen Höhenweg, der dir eine erste schöne Sicht in die Berge beschert. Anschließend schlenderst du einmal durch den Ort und tauchst auf der anderen Seite in die malerische Allgäuer Voralpenlandschaft ein. Wiesen- und Waldwege bringen dich zu den Scheidegger Wasserfällen. Um sie zu besuchen, verlässt du kurz die Wegführung der Wandertrilogie. Weiter geht es gemütlich durch die ländliche Gegend nach Allmannsried. Noch vor dem Ort kannst du bei gutem Wetter ein Stückchen vom Bodensee erspähen, wenn du nach Westen blickst. In Richtung Osten erreichst du dann bald den hübschen Waldsee, der direkt neben deinem Etappenziel Lindenberg liegt. Hast du noch Zeit, kannst du ein Weilchen am Wasser bleiben und baden gehen oder den Moorpfad am Ufer erkunden. Aber auch in Lindenberg gibt es noch einiges zu entdecken: Der Ort ist bekannt für seine Hutproduktion, über die du in einem Museum mehr erfahren kannst.

    • 22. Juli 2020

Dir gefällt vielleicht auch