Nadine hat dieses Outdoor-Abenteuer mit komoot geplant!

Entdeck auch du mehr von der Welt da draußen!

Etappe 4: Von der Tiefentalalm zur Söllbergalm – Kaunergrat-Runde

Schwer
04:07
10,2 km
2,5 km/h
640 m
730 m
Schwere Wanderung. Gute Grundkondition erforderlich. Gute Trittsicherheit, festes Schuhwerk und alpine Erfahrung notwendig.

Tourenverlauf

Start
861 m
© OSM

Blick auf die Rofelewand

Wander-Highlight

3,13 km
© OSM

Neubergalm (1.889 Meter)

Wander-Highlight

8,38 km
9,41 km
10,2 km

Wetter

Nadine hat eine Wanderung geplant.

16. Juli 2020

Kommentare

  • Nadine

    Etappe 4 kannst du etwas entspannter angehen. Starte den Tag mit einem ausgiebigen Frühstück auf der Tiefentalalm (oder je nachdem, wo du übernachtet hast). Die Etappe ist geprägt von lieblicher Almlandschaft und dem Kontrast der schroffen Gipfel der umliegenden Dreitausender. Atemberaubende Ausblicke werden dich auf diesem Abschnitt stets begleiten.Du startest an der Tiefentalalm und gehst über die Neubergalm zur Mauchele Alm, bevor du dein Ziel, die Söllbergalm, erreichst. Ein idealer Rastplatz auf dieser Tagesetappe eröffnet sich unterhalb des Stallkogels mit wunderschönem Blick auf die Pitztaler Gletscherwelt. Oder du legst einen Stopp am Wasserfall am Söllbergsteig ein. Erfrischung ist dir hier gewiss.Wenn du noch fit bist und einen der schönsten Aussichtsgipfel des Pitztals besteigen möchtest, dann bietet sich der Stallkogel an. Ihn erreichst du über Mauchele Alm und Karbach in etwa zweieinhalb Stunden. Insgesamt überwindest du 750 zusätzliche Höhenmeter. Dein Bier auf der Hütte hast du dir aber sowieso verdient!

    • 16. Juli 2020