Nadine hat dieses Outdoor-Abenteuer mit komoot geplant!

Entdeck auch du mehr von der Welt da draußen!

Nadine

Etappe 4: Von Oberwölz nach Murau – Hemma Pilgerweg Route Admont

Etappe 4: Von Oberwölz nach Murau – Hemma Pilgerweg Route Admont

Schwer
10:03
29,4 km
2,9 km/h
1 270 m
1 290 m
Schwere Wanderung. Sehr gute Kondition erforderlich. Überwiegend gut begehbare Wege. Trittsicherheit erforderlich.

Tourenverlauf

Start
3,16 km
© OSM

Winklern

Wander-Highlight

20,1 km
© OSM

Stolzalpe-Gipfel

Wander-Highlight

23,9 km
© OSM

Himmelsschaukel

Wander-Highlight

29,0 km
© OSM

Schloss Obermurau

Wander-Highlight

29,4 km
© OSM

Marktplatz von Murau

Wander-Highlight

Wegtypen

Bergwanderweg: 5,17 km
Wanderweg: 2,95 km
Weg: 8,59 km
Fußweg: 373 m
Nebenstraße: 5,94 km
Straße: 6,33 km

Wegbeschaffenheit

Alpines Gelände: 6,43 km
Naturbelassen: 125 m
Loser Untergrund: 2,98 km
Kies: 979 m
Befestigter Weg: 5,61 km
Asphalt: 4,67 km
Unbekannt: 8,56 km

Wetter

Nadine hat eine Wanderung geplant.

17. Juli 2020

Kommentare

  • Nadine

    Kirchen, Gipfel und ein schönes Städtchen: Auch Etappe 4 hält wieder schöne Überraschungen für dich parat. Durch das malerische Hintereggertor marschierend, verlässt du Oberwölz und gehst zur Wallfahrtskirche Winklern.

    Die Kirche ist eine Nachbildung der berühmten Wallfahrtskirche Altötting in Bayern und damit der einzige Gnadenort dieser Art in der Steiermark. Sie wurde von Thomas Langanger, dem Gutsverwalter des zu Admont gehörenden Schlosses Mainhartsdorf und dem Zimmermann Matthias Merl zwischen 1654 und 1658 erbaut.

    Weiter geht es bis zum Butterer Kreuz auf der Kammersberger Höhe auf 1.072 Meter. Dann gehst du abwärts bis nach St. Peter am Kammersberg mit seiner über dem Ort thronenden Pfarrkirche. Zwei eingemauerte Römersteine an der Kirchensüdwand zeugen von einer frühen Besiedelung dieses Ortes. Über die Jausenstation Stanglmühle und über die Stolzenhütte wanderst du zum Gipfel der Stolzalpe auf 1.817 Meter Höhe.

    Die schöne Stadt Murau ist es, wo du die heutige Nacht verbringst und Kräfte für den morgigen Tag sammelst. Am Abend kannst du der Burg Murau noch einen Besuch abstatten. Diese wurde erstmals 1250 urkundlich erwähnt und lag einst südöstlich des heutigen Schlosses. Die gotische Festung war lange im Besitz der Familie Liechtenstein, dann ging sie in das Eigentum von Anna Neumann von Wasserleonburg über und später in den Besitz der Schwarzenbergs.

    • 7. September 2020

Dir gefällt vielleicht auch

Wandern rund um Oberwölz
Wander-Collection by
komoot
Laufstrecken in der Steiermark
Lauf-Collection by
komoot
Bergtouren in der Steiermark
Bergtour-Collection by
komoot
Mountainbike-Touren rund um Murau
Mountainbike-Collection by
komoot
Rennradtouren rund um Murau
Rennrad-Collection by
komoot
Radtouren rund um Murau
Fahrrad-Collection by
komoot
Unendliche Wandererlebnisse in der Steiermark
Wander-Collection von
Steiermark – Das Grüne Herz Österreichs
Die schönsten Seiten der Steiermark per Rad entdecken
Fahrrad-Collection von
Steiermark – Das Grüne Herz Österreichs
Die schönsten Wanderungen für deinen Sommer in der Steiermark
Wander-Collection von
Steiermark – Das Grüne Herz Österreichs
Nadine

Etappe 4: Von Oberwölz nach Murau – Hemma Pilgerweg Route Admont