Nadine hat dieses Outdoor-Abenteuer mit komoot geplant!

Entdeck auch du mehr von der Welt da draußen!

Nadine

Etappe 1: Von Pierbach nach Schönau im Mühlkreis – Johannesweg

Etappe 1: Von Pierbach nach Schönau im Mühlkreis – Johannesweg

Mittelschwer
02:36
9,00 km
3,5 km/h
270 m
150 m
Mittelschwere Wanderung. Gute Grundkondition erforderlich. Leicht begehbare Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

Tourenverlauf

Start
88 m
© OSM

Johannesweg

Wander-Highlight

6,28 km
© OSM

Kaining

Wander-Highlight

9,00 km
© OSM

Jakobskirche Schönau

Wander-Highlight

Wegtypen

Wanderweg: 311 m
Weg: 5,09 km
Nebenstraße: 485 m
Straße: 3,00 km
Bundesstraße: 117 m

Wegbeschaffenheit

Naturbelassen: 179 m
Loser Untergrund: 2,41 km
Befestigter Weg: 3,57 km
Asphalt: 208 m
Unbekannt: 2,64 km

Wetter

Nadine hat eine Wanderung geplant.

22. Juli 2020

Kommentare

  • Nadine

    Deine erste Etappe startet in der Gemeinde Pierbach. Heute warten nur neun Kilometer auf dich – dafür tauchst du schon vollends ein in die spirituelle Aura des Johanneswegs. Falls du erst heute anreist, kannst du deinen Tag entspannt mit der ersten Etappe ausklingen lassen. Bist du schon am Vortag angereist, dann starte deinen ersten Tag mit einem ausgiebigen Frühstück. Gestärkt und frohen Mutes bist du bereit für die Strecke! Los geht es auf den Ramlberg und weiter zum Hof der Familie Irxenmayer. Hier erwartet dich auch schon die erste Station des Johannesweges. Der Johannesbrunnen und die Engelskapelle in Pierbach sind zweifelsfrei Highlights, die du dir unbedingt anschauen solltest.

    Der Ort entfaltet sofort seine Wirkung auf sich. Die Brunnen und die Kapelle sind so malerisch in die wunderschön hügelige Natur eingebettet, dass du aus dem Staunen nicht heraus kommst. Zur inneren Einkehr tritt ein in die Engelskapelle. Ein wenig Erfrischung bereitet dir der Brunnen. Dessen Wasser besticht durch seine hohe Reinheit. Das Granitgestein, durch das sich das Wasser seinen Weg nach oben sucht, hat einen filternden Effekt und verhindert, dass anorganische Mineralien ins Wasser gelangen. Das Wasser kannst du entweder pur einfach aus dem Brunnen trinken oder für zu Hause in Flaschen mitnehmen. Denn das Wasser wird unter dem Namen irx-Wasser verkauft. Unweit dieses wundervollen Kraftplatzes befindet sich die Kugelmühle, die du danach noch besichtigen kannst .

    Sanft bergauf und bergab wanderst du weiter über Wiesen und auf Waldwegen in Richtung Schönau. Auf den letzten drei Kilometer legst du gut 100 Höhenmeter zurück, bis du in dem wunderschönen Ort Schönau im Mühlkreis ankommst. Hier hast du noch genügend Zeit für einen kleinen Bummel durch die Stadt. Sehenswert ist die im romanischen Stil erbaute Jakobskirche. Nach einem erfüllten Tag beziehst du deine gemütliche Unterkunft und gönnst dir zum Abschluss ein zünftiges Abendessen. Morgen geht es schon weiter!

    • 3. Oktober 2020

Nadine

Etappe 1: Von Pierbach nach Schönau im Mühlkreis – Johannesweg