komoot hat dieses Outdoor-Abenteuer mit komoot geplant!

Entdeck auch du mehr von der Welt da draußen!

Bikepacking von München nach Venedig E02 - Von Kochel am See bis Innsbruck

Schwer
06:30
92,4 km
14,2 km/h
1 000 m
1 060 m
Schwere Fahrradtour. Sehr gute Kondition erforderlich. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

Tourenverlauf

Start
2,87 km
© OSM

Alte Kesselbergstraße

Fahrrad-Highlight (Abschnitt)

5,88 km
© OSM

Serpentine

Fahrrad-Highlight (Abschnitt)

7,02 km
© OSM

Karwendelblick

Fahrrad-Highlight

18,6 km
© OSM

Verborgener Wasserfall

Fahrrad-Highlight

33,8 km
© OSM

Befahrbare Weiden

Fahrrad-Highlight (Abschnitt)

62,7 km
© OSM

Telfs

Rennrad-Highlight

92,4 km
Ziel

Wegtypen

Singletrail: 16,9 km
Weg: 260 m
Zufahrtsweg: 420 m
Fahrradweg: 31,2 km
Nebenstraße: 10,2 km
Straße: 15,2 km
Bundesstraße: 18,2 km

Wegbeschaffenheit

Loser Untergrund: 14,6 km
Fester Kies: 1,43 km
Pflaster: < 100 m
Straßenbelag: 23,0 km
Asphalt: 52,5 km
Unbekannt: 855 m

Wetter

komoot und Alexander Schmalz haben eine Fahrradtour geplant.

3. Mai 2018

Kommentare

  • komoot

    Die zweite Etappe auf dem Weg nach Venedig beginnt mit einem anspruchsvollem Anstieg. Wahlweise über die neue oder alte Kesselbergstraße, je nach gewünschtem Schwierigkeitsgrad, führt der Weg zum wunderbar stimmungsvollen Walchensee. Die alte Kesselbergstraße hat es dabei in sich, da sie nicht nur steil ist, sondern auch aus losem Untergrund besteht. Etwas für Outdoor-Enthusiasten.

    Oben angekommen geht es auch gleich wieder runter. Die Berge stets im Blick geht es über die vor dir liegende Serpentine in Richtung See. Ein Adrenalinstoß ist dabei garantiert. Nimm dir Zeit für eine Rast und genieße diesen besonders klaren See. Die vielen Gaststätten oder zahllosen Bänke laden förmlich dazu ein. Berge und Wasser in einem Panorama - das ist immer etwas besonderes.

    Gut gestärkt hält der Anstieg durch die Berge an und führt dich bis auf 1200m. Die Strecke ist landschaftlich wertvoll und zusätzlich hat einer unser Pioniere einen versteckten Wasserfall für dich ausfindig gemacht. Weiter geht es über offene Weiden, durchaus auch mitten durch eine Kuhherde, begleitet von dem wohl etwas anderem Glockenspiel. Gediegen. Doch die Ruhe kommt ja bekanntlich vor dem Sturm. Innsbruck liegt in einem Tal und die Abfahrt zwischen Moos und Telfs hat es wirklich in sich mit einer negativen Steigung von bis zu 12°. Nach diesem Rausch geht es noch einige Kilometer entspannt entlang der Inn - Willkommen in Innsbruck.

    • 12. September 2017

  • Simão

    Hallo,Wir überlegen, diesen Weg Anfang Mai zu unternehmen. Haben Sie eine Idee, ob das Wetter zu dieser Zeit in Ordnung ist oder es besser ist, es im Sommer zu machen?Haben Sie auch Informationen zum Camping auf der Route?Danke vielmals!

    übersetzt vonOriginal anzeigen
    • 14. März 2019

Dir gefällt vielleicht auch

Wanderparadies Lenggries
Wander-Collection von
Tourismus Lenggries
Lenggries – ein Paradies für Radfahrer
Fahrrad-Collection von
Tourismus Lenggries
Wandern mit Aussicht – Touren rund um Kochelsee & Walchensee
Wander-Collection von
Kochel am See Walchensee
Aktivurlaub in der Alpenwelt Karwendel
Wander-Collection von
Alpenwelt Karwendel
Panoramatouren zwischen Kochelsee & Walchensee
Wander-Collection von
Kochel am See Walchensee
Wanderherbst in der Alpenwelt Karwendel
Wander-Collection von
Alpenwelt Karwendel
Von See zu See im Tölzer Land
Fahrrad-Collection von
Tölzer Land
Der Traumpfad von München nach Venedig
Wander-Collection von
komoot
Die schönsten Badeseen in Bayern
Fahrrad-Collection von
komoot