komoot hat dieses Outdoor-Abenteuer mit komoot geplant!

Entdeck auch du mehr von der Welt da draußen!

Marvin-Route Tag 4: Von Sterzing nach Meran

Schwer
05:00
55,3 km
11,1 km/h
1 240 m
1 790 m
Schwere Mountainbike-Tour. Sehr gute Kondition erforderlich. Fortgeschrittene Fahrtechnik notwendig. Auf einigen Passagen wirst du dein Rad vielleicht schieben müssen.

Tourenverlauf

Start
5,00 km
© OSM

Trail am Rio Ridanna

Mountainbike-Highlight (Abschnitt)

10,6 km
21,0 km
© OSM

Rinneralm

Mountainbike-Highlight

23,4 km
© OSM

Rinner Sattel

Mountainbike-Highlight

31,2 km
© OSM

Herrliche Aussicht

Mountainbike-Highlight

37,2 km
© OSM

St Leonhard im Passeiertal

Mountainbike-Highlight

38,8 km
© OSM

Rastplatz der 4 Elemente

Mountainbike-Highlight

43,8 km
© OSM

Passeiertal

Fahrrad-Highlight

55,3 km
© OSM

Casa Palotti

Mountainbike-Highlight

Wegtypen

Singletrail: 6,67 km
Weg: 22,3 km
Zufahrtsweg: 385 m
Fahrradweg: 2,42 km
Nebenstraße: 10,2 km
Straße: 11,6 km
Bundesstraße: 1,76 km
Off-Grid (unbekannt): < 100 m

Wegbeschaffenheit

Alpines Gelände: 1,72 km
Naturbelassen: 924 m
Loser Untergrund: 22,5 km
Kies: 2,92 km
Befestigter Weg: 7,97 km
Asphalt: 17,6 km
Unbekannt: 1,74 km

Nützliche Tipps

  • Enthält einen Off-grid Abschnitt

    Navigationsanweisungen eventuell eingeschränkt.

  • Enthält einen Abschnitt auf dem Radfahren verboten ist

    Hier wirst du absteigen und schieben müssen.

Wetter

komoot hat eine Mountainbiketour geplant.

12. Oktober 2017

Kommentare

  • komoot

    Mit dem Rinnersattel hast du heute einen eher unbekannten Pass auf der Tagesordnung stehen. Er befindet sich in unmittelbarer Nähe zum berühmten Jaufenpass. Dieser wäre gegebenfalls die Schlechtwetteralternative. Natürlich ist der Rinnersattel für einen echten Mountainbiker um vieles schöner und interessanter.

    Auch ein echtes Trail-Highlight wird dir heute serviert. Die Abfahrt von der Passhöhe erfolgt auf einem tollen Singletrail, der zwischendurch immer wieder dein Können herausfordert.

    Rasant geht es im Anschluss hinab durch das Waltener Tal in Richtung St. Leonhard in Passeier. Von hier folgst du auf dem gut ausgebauten Radweg dem Fluss durch das herrliche Passeiertal. Hierbei durchquerst du etliche Apfelplantagen, für die die Region so berühmt ist.

    Schließlich kommst du in Meran an, wo die Etappe heute endet.

    • 9. Oktober 2017