SaalfelderFeengrotten hat dieses Outdoor-Abenteuer mit komoot geplant!

Entdeck auch du mehr von der Welt da draußen!

Rundtour 03: Über die Uhlstädter Heide und den Kulm-Doppeltrail – Feen-Bike-Paradies Saalfeld

Mittelschwer
03:51
43,9 km
11,4 km/h
860 m
870 m
Mittelschwere Mountainbike-Tour. Gute Grundkondition erforderlich. Fortgeschrittene Fahrtechnik nötig.

Tourenverlauf

Start
14,0 km
© OSM

Hangeiche

Mountainbike-Highlight

22,1 km
© OSM

Kulm

Mountainbike-Highlight

27,0 km
© OSM

Schillershöhe

Mountainbike-Highlight

41,4 km
© OSM

Felagund-Trail

Mountainbike-Highlight (Abschnitt)

43,9 km
Ziel

Wegtypen

Singletrail: 6,51 km
Weg: 19,0 km
Fahrradweg: 4,52 km
Nebenstraße: 6,69 km
Straße: 6,05 km
Off-Grid (unbekannt): 1,14 km

Wegbeschaffenheit

Naturbelassen: 7,36 km
Loser Untergrund: 15,1 km
Kies: 2,08 km
Befestigter Weg: 6,16 km
Asphalt: 10,4 km
Unbekannt: 2,77 km

Nützliche Tipps

  • Enthält Off-grid Abschnitte

    Navigationsanweisungen eventuell eingeschränkt.

  • Enthält mindestens einen sehr steilen Anstieg

    Eventuell musst du dein Rad schieben.

Wetter

SaalfelderFeengrotten hat eine Mountainbiketour geplant.

14. August 2020

Kommentare

  • SaalfelderFeengrotten

    Sehr vielfältig sind die Tourenmöglichkeiten am Kulm, dessen markantes, weißes Kulmberghaus ein Blickfang im Saaletal ist. Das liegt am dichten Wegenetz, das insbesondere an Wochenenden gerne von Wanderern frequentiert wird. Das verlangt viel Rücksichtnahme. Alternativ kannst du die Tour auch unter der Woche fahren.Der Aufstieg zum Kulmturm lohnt sich wegen des 360-Grad-Panoramas. Die erste Trailrunde am Kulm führt dann über die Fernsicht Kame hinunter nach Oberpreilipp. Wer die weitere Strecke über die Schillerhöhe schon kennt, kann hier abkürzen und direkt via Unterpreilipp an die Saale fahren. Auf dem Saaleradweg geht es zurück nach Remschütz.Im Örtchen Remschütz kannstdu dich entscheiden, ob du die zweite Trailvariante heute noch dranhängst oder an einem anderen Tag fährst – zum Beispiel als kleine Feierabendrunde. Falls du dich dafür entscheidest, geht es nochmals über Dorfkulm auf einer ordentlichen Teerrampe nach oben. Diese wird aber nie stark von Autos befahren, so dass du hier ganz gechillt langradeln kannst.Der zweite Trail beginnt als Spitzkehrentrail und führt dich danach direkt durch das Melktal hinunter zum Saaleradweg. Von dort sind es nur noch ein paar hundert Meter bis nach Remschütz. Für einen entspannten Ausklang deines Tages kannst du direkt weiter zum Saalestrand in Remschütz fahren und dort deine Beine ausstrecken.

    • 15. August 2020

Dir gefällt vielleicht auch