Marco hat diesen Ort mit komoot entdeckt!

Entdeck auch du mehr von der Welt da draußen!

Geierlayschleife inkl. Hängeseilbrücke Geierlay

01:52
7,84 km
4,2 km/h
200 m
200 m

Tourenverlauf

Start
0 m
612 m
656 m
749 m
836 m
921 m
1,05 km
1,69 km
2,06 km
2,36 km
2,38 km
3,10 km
4,01 km
5,25 km
5,81 km
5,85 km
6,68 km
6,89 km
7,84 km
Ziel

Tourenprofil

Klick und zieh mit der Maus über das Profil, um die Statistiken für einen Bereich zu sehen.
Keine Auswahl

Geschwindigkeitsprofil

Klick und zieh mit der Maus über das Profil, um die Statistiken für einen Bereich zu sehen.
Keine Auswahl

Marco war wandern.

30. August 2020

Kommentare

  • Marco

    Vom Edersee in den Hundsrück zur Geierlay.Nachdem ich die letzten vier Tage den Edersee bewandert habe, bin ich heute morgen in den Hundsrück aufgebrochen um zur längsten Hängeseilbrücke Deutschlands, der Geierlay zu fahren. Nachdem ich am Besucherzentrum geparkt habe, bin ich los zur Geierlayschleife, dem ca. 8 Kilometer langen Rundwanderweg inklusive Brückenüberquerung. Der Weg führt aus dem Dorf Mörsdorf raus in den Wald, an einer Schlucht vorbei, über mehrere Holzstege hinweg bis hoch zum Berg um dann von der Sosberg-Seite aus über die Brücke zu laufen. Diese Geierlayschleife verdient die Gesamtnote 1, allerdings möchte ich allen, die auch über die Brücke wandern wollen, drei wertvolle Tipps an die Hand geben:1. Macht die Wandertour und Brückenüberquerung nicht am Wochenende oder an Feiertagen sondern richtet Euch das unter der Woche ein. Der Andrang heute war so groß, das hatte eher was von Pilgerwanderung oder Festivalbesuch. 2. Lauft nicht von der Mörsdorfer Seite aus über die Brücke, sondern lauft die Geierlayschleife und geht dann von der Sosberger-Seite aus rüber. Aufgrund der aktuellen Corona-Situation soll es auf der Brücke kein Begegnungsverkehr geben, daher wird die Laufrichtung im Stundenrythmus gewechselt (jede ungerade Stunde von Sosberger Seite aus, jede gerade Stunde von der Mörsdorfer Seite). Da aber viele Touristen einfach nur über die Brücke wollen, laufen sie den kürzesten Weg zur Mörsdorfer Seite, dementsprechend ist die Schlange dort wesentlich länger.3. Parkt nicht auf den Parkplätzen P1 und P2. Diese sind kostenpflichtig und der Preis fürs parken ist in meinen Augen echt richtig happig. Das kostet 10,00 Euro für 4 Stunden auf P1 und 6,00 Euro für 3 Stunden auf P2, danach bei beiden Parkplätzen 1 Euro je angefangene 15 Minuten. Es gibt größere Wanderwege um die Brücke, die sind mit 15-20 Kilometer angegeben, da kann man sich ja dann ausrechnen, was man für das parken bezahlen muss.
    Parkt also euer Auto auf P3, da ist es etwas günstiger oder auf P4, der ist zwar etwas außerhalb, dafür aber kostenlos.
    Ansonsten kann ich die Geierlay und die dazugehörige Geierlayschleife absolut empfehlen...nur nicht denjenigen mit Höhenangst :-D

    • 30. August 2020

  • Sabine und Mike Hintenberger

    Das hast Du sehr schön beschrieben, danke für die Infos 👍

    • 6. September 2020

Dir gefällt vielleicht auch