Tourist-Information Erlangen hat dieses Outdoor-Abenteuer mit komoot geplant!

Entdeck auch du mehr von der Welt da draußen!

Tourist-Information Erlangen

Brauerei-Tour durch die Fränkische Schweiz – Radeln im Herzen Frankens

Brauerei-Tour durch die Fränkische Schweiz – Radeln im Herzen Frankens

Schwer
07:00
104 km
14,9 km/h
930 m
970 m
Schwere Fahrradtour. Sehr gute Kondition erforderlich. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

Tipps

Mehr Informationen

Enthält Abschnitte auf denen Radfahren verboten ist

Hier wirst du absteigen und schieben müssen.

261 m in total

Enthält einen Abschnitt mit zeitlich befristeter Zutrittsbeschränkung

Kläre vorher, ob die Nutzung erlaubt ist.

50 m in total

Tourenverlauf

Start
24,9 km
© OSM
28,1 km
© OSM
43,6 km
45,1 km
© OSM

Zeltplatz Oma Eichler

Mountainbike-Highlight

49,4 km
© OSM
59,3 km
© OSM

Brauerei Nikl

Fahrrad-Highlight

60,2 km
© OSM

Wiesentwasserfall

Fahrrad-Highlight

95,5 km
© OSM

Schloss Seehof

Fahrrad-Highlight

102 km
© OSM

Mahrs-Bräu

Rennrad-Highlight

104 km
Ziel

Karte

loading

Tourenprofil

Wegtypen

Singletrail: 367 m
Weg: 21,9 km
Zufahrtsweg: < 100 m
Fahrradweg: 31,9 km
Nebenstraße: 15,5 km
Straße: 34,2 km
Bundesstraße: 203 m

Wegbeschaffenheit

Loser Untergrund: 14,0 km
Fester Kies: 6,52 km
Pflaster: 2,65 km
Straßenbelag: 22,8 km
Asphalt: 57,7 km
Unbekannt: 393 m

Wetter

Tourist-Information Erlangen hat eine Fahrradtour geplant.

31. August 2020

Kommentare

  • Tourist-Information Erlangen

    Diese sehr anspruchsvolle Tagestour führt dich in einem doppelten Bogen von Erlangen über die Fränkische Schweiz durch das Trubach-, Wiesent- und Leinleitertal bis in die Bierstadt Bamberg. Von dort geht es am Main-Donau-Kanal entlang mit dem Zug zurück nach Erlangen.

    Die Strecke ist mit ihren über 100 Kilometern und knapp 1.000 Höhenmetern zwar durchaus innerhalb eines Tages zu schaffen, wesentlich angenehmer ist es allerdings, du teilst sie dir in zwei oder sogar drei Etappen ein. Mehrere Übernachtungsmöglichkeiten finden sich unter anderem in Ebermannstadt auf halber Strecke, aber auch sonst entlang des Weges, zum Beispiel beim gemütlichen Zeltplatz von Oma Eichler im Trubachtal. Außerdem ist es möglich, die Strecke auch als Rundkurs von Bamberg am Main-Donau-Kanal zurück nach Erlangen zu fahren. Der Radweg am Kanal ist gemütlich und flach, sorgt aber auch für ein Plus von 40 Kilometern auf der Gesamtstrecke.

    Du startest am Erlanger Bahnhof und folgst dem Pegnitzradweg entlang der Schwabach stadtauswärts. Über Felder und kleine Ortschaften fährst du bis nach Weißenohe, wo du eine kleine Rast zur Stärkung einlegen kannst. Kurze Zeit später wartet bei Gräfenberg die erste Bergetappe auf dich. Der Anstieg ist recht steil und wird deine Waden selbst auf der kurzen Distanz zum Glühen bringen. In Gräfenberg selbst lohnt es sich deshalb, eine kleine Pause zur Abkühlung in einer örtlichen Brauerei einzulegen.

    Oben angekommen kannst du erstmal durchatmen und die Aussicht genießen. Am Horizont kündigt die Burg Hiltpoltstein das letzte steile Stück des Berges an, bevor es auf idyllischen Straßen hinab ins Trubachtal geht. Der angenehme Fahrtwind und die Aussicht auf die bewaldeten Hänge, hier und da unterbrochen von schroffen Felsen, werden dir ein Lächeln ins Gesicht zaubern. Ähnlich geht es auch vielen anderen Outdoor-Enthusiasten, denn die Fränkische Schweiz gilt als Kletterparadies und stellt mit rund 12.000 Kletterrouten ein wahres Mekka für den Klettersport dar.

    Dem Trubachtal folgst du fortan bis zum Mündungsgebiet in die Wiesent bei Pretzfeld. Das herrlich kühle Wasser des Flusses bietet sich besonders an heißen Tagen als willkommene Erfrischung an. Etwas weiter nördlich bei Gasseldorf hast du zudem die Möglichkeit einen kleinen Abstecher nach Streitberg zu machen. Dort liegt der Eingang zur Binghöhle, deren 300 Meter langes Höhlensystem zu einer Erkundung einlädt.

    Der Leinleiter flussaufwärts folgend, kurbelst du dich auf sanft ansteigenden Feldwegen hinauf zum letzten Berg der Tour, hier und da ist auch mal ein wenig mehr Druck auf die Pedale notwendig, dann hast du es geschafft: Eine erfreulich rasante Abfahrt nach Bamberg erwartet dich! Pass auf, dass du auf den geschotterten Forstwegen zu Beginn nicht zu schnell wirst – es geht steil bergab.

    In Bamberg fährst du noch einen kleinen Schlenker in die Südstadt, wo das ungespundete Lagerbier der Brauerei Mahrs zu deiner Erfrischung auf dich wartet – eine ganz besondere Bierspezialität. Wenn du willst, mach doch von hier noch einen weiteren kleinen Abstecher in die Bamberger Innenstadt an die Regnitz, bevor du deine Heimreise antrittst – es lohnt sich!

    • 31. August 2020

Dir gefällt vielleicht auch

Stadt-Land-Fluss-Radeln in der Städteregion Nürnberg
Fahrrad-Collection von
Franken Tourismus
Sternradeln im Nürnberger Land
Fahrrad-Collection von
Nürnberger Land
Bierwandern in Franken und in der Oberpfalz – die VGN Freizeittipps mit Genuss
Wander-Collection von
VERKEHRSVERBUND GROSSRAUM NÜRNBERG
Weiher, Wald und sanfte Hügel – die neuen VGN Freizeittipps
Wander-Collection von
VERKEHRSVERBUND GROSSRAUM NÜRNBERG
Don't let the weather stop you! Win with Five Ten! – Franken
Mountainbike-Collection von
adidas Five Ten
Tourist-Information Erlangen

Brauerei-Tour durch die Fränkische Schweiz – Radeln im Herzen Frankens