Tirol hat dieses Outdoor-Abenteuer mit komoot geplant!

Entdeck auch du mehr von der Welt da draußen!

Über Stock und Stein zur Arzler Alm – Herbstwanderungen in Tirol

Mittelschwer
04:07
8,12 km
2,0 km/h
550 m
550 m
Mittelschwere Wanderung. Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend gut begehbare Wege. Trittsicherheit erforderlich.

Tourenverlauf

Start
1,92 km
© OSM

Arzler Alm

Wander-Highlight

2,18 km
© OSM

Unterwegs am Pitztaler Almenweg

Wander-Highlight (Abschnitt)

3,62 km
© OSM

Tiefental-Alm

Wander-Highlight

4,19 km
© OSM

Blick auf die Rofelewand

Wander-Highlight

8,12 km
Ziel

Wegtypen

Bergwanderweg: 3,15 km
Weg: 4,88 km
Straße: < 100 m
Off-Grid (unbekannt): < 100 m

Wegbeschaffenheit

Loser Untergrund: 3,59 km
Kies: < 100 m
Asphalt: < 100 m
Unbekannt: 4,53 km

Nützliche Tipps

  • Enthält Off-grid Abschnitte

    Navigationsanweisungen eventuell eingeschränkt.

Wetter

Tirol hat eine Wanderung geplant.

1. September 2020

Kommentare

  • Tirol

    Durch raschelndes Laub von einer Alm zur anderen – so stellt man sich das herbstliche Wandern in Tirol doch vor, oder nicht? Diese Tour bringt dich von St. Leonhard im Pitztal auf leichten Wegen zur Arzler und zur Tiefental-Alm. Dabei erwarten dich nicht nur köstliches Essen, sondern auch atemberaubende Ausblicke auf die spektakuläre Rofelewand und ein wohltuender Marsch durch den herbstlichen Wald.

    Los geht’s in St. Leonhard im Pitztal. Eine Brücke lässt dich die Pitze überqueren und schon beginnt der Steig zur Arzler Alm. Du folgst ihm in Abwechslung mit einem Forstweg, bis du dann vor der 1.880 Meter hoch gelegenen Hütte stehst. Aber eine ist natürlich nicht genug. Nach der verdienten Rast meisterst du ein kurzes Auf und Ab, bis du mit 1.910 Meter Seehöhe den höchsten Punkt der Tour erreichst. Bis zur Tiefental-Alm am munter sprudelnden Gschwandtbach geht’s jetzt nur noch bergab. Und deinen Ausgangspunkt erreichst du schließlich wieder, indem du einem kurvenreichen Forstweg folgst.

    Tipp: Wenn das noch nicht genug war, kannst du deine Tour noch auf das 2.300 Meter hohe Kreuzjoch erweitern. Die leckeren Speisen auf den beiden Almen laufen dir schließlich nicht davon.

    • 4. September 2020