Die Techniker hat dieses Outdoor-Abenteuer mit komoot geplant!

Entdeck auch du mehr von der Welt da draußen!

30.000 Schritte: „Höhenmeter meistern und Schritte hamstern” – ein Stück auf der Saale-Horizontalen Jena

Schwer
05:10
18,0 km
3,5 km/h
420 m
420 m
Schwere Wanderung. Sehr gute Kondition erforderlich. Überwiegend gut begehbare Wege. Trittsicherheit erforderlich.

Tourenverlauf

Start
3,24 km
© OSM

Lobdeburgruine

Wander-Highlight

6,97 km
© OSM

Sommerlinde

Wander-Highlight

8,27 km
© OSM

Fürstenbrunnen

Wander-Highlight

10,8 km
© OSM

Diebeskrippe

Wander-Highlight

18,0 km
Ziel

Wegtypen

Bergwanderweg: 197 m
Wanderweg: 8,23 km
Weg: 7,54 km
Fußweg: 620 m
Nebenstraße: 1,00 km
Straße: 395 m

Wegbeschaffenheit

Alpines Gelände: < 100 m
Naturbelassen: 5,33 km
Loser Untergrund: 5,31 km
Kies: 1,88 km
Befestigter Weg: 2,05 km
Asphalt: 2,44 km
Unbekannt: 914 m

Wetter

Die Techniker hat eine Wanderung geplant.

2. September 2020

Kommentare

  • Die Techniker

    Steile Muschelkalkhänge und spektakuläre Aussichten versüßen dir die Jagd nach Schritten für dein Punktekonto auf einem Stück der berühmten Saale-Horizontalen. Du startest am Bahnhof Jena-Göschwitz, den du mit dem Stadt-Express oder der Erfurter Bahn erreichst. Von hier geht es direkt auf die Hänge und zur Ruine der Lobdeburg. Entlang des schmalen Pfades genießt du immer wieder tolle Ausblicke auf Jena und das Mittlere Saaletal.Nachdem du die Rabensberge passiert hast, steigst du wieder hinab zur Saale. Der Weg führt dich nun immer ganz nah an oder sogar über die Bahntrassen, so dass du deine Tour beenden kannst, wann immer du magst. Die 30.000 Schritte hast du auf deinem Konto, wenn du schließlich am Jena Saalbahnhof angekommen bist.

    • 3. September 2020