Tirol hat dieses Outdoor-Abenteuer mit komoot geplant!

Entdeck auch du mehr von der Welt da draußen!

In die Pfundser Tschey – Herbstwanderungen in Tirol

Mittelschwer
02:43
9,61 km
3,5 km/h
210 m
210 m
Mittelschwere Wanderung. Gute Grundkondition erforderlich. Leicht begehbare Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

Tourenverlauf

Start
928 m
© OSM

Kapelle Maria Schnee

Wander-Highlight

1,26 km
© OSM

Pfundser Tschey

Wander-Highlight (Abschnitt)

9,61 km
Ziel

Wetter

Tirol hat eine Wanderung geplant.

3. September 2020

Kommentare

  • Tirol

    Zu jeder Jahreszeit ein herrliches Naturschauspiel – das ist die Pfundser Tschey. Im Frühling ein weiß-violettes Meer aus Krokussen, ein Orchideen-Paradies im Sommer und jetzt im Herbst ein einziges gelb-goldenes Feuerspiel der Lärchen. Diese Tour bringt dich direkt hinein in das einzigartige Hochtal im Tiroler Oberland.

    Du startest am letzten Parkplatz oberhalb von Greit. Ein Gatter bewacht das wunderbare Pfundser Tschey. Wanderweg Nummer 7 führt dich durch das Hochtal, das vor allem für seine unzähligen kleinen Heustadeln und Kochhütten bekannt ist. Ein Weg, der auch mit dem Kinderwagen oder Rollstuhl zu meistern ist. Und an dessen Rand bald ein ganz bestimmtes Gebäude ins Auge sticht: die weiße Kapelle Maria Schnee.

    So wanderst du dahin bis zum höchsten Punkt des Tals, wo du links abbiegst und bis zur (nicht bewirtschafteten) Karlhütte absteigst. Sie liegt oberhalb des Platzbachs und markiert jenen Punkt der Tour, an dem du wieder umkehrst und denselben Weg entlang zurück zum Ausgangspunkt spazierst.

    Tipp: Unterwegs wartet keine Einkehrmöglichkeit. Die weiten Wiesen des Hochtals bieten sich aber perfekt für ein eigens mitgebrachtes Picknick an.

    • 7. September 2020

Dir gefällt vielleicht auch