Marc hat diesen Ort mit komoot entdeckt!

Entdeck auch du mehr von der Welt da draußen!

oder
Mit E-Mail registrieren

Durch Egyptens Weinberge am 15 DEZ 2017

14:54
43,8 km
2,9 km/h
430 m
580 m
  • Eine Kopie dieser Tour speichern
  • Teilen
  • Drucken

Tourenverlauf

Start
6,30 km
23,1 km
43,8 km
Ziel

Höhenprofil

Auswahl
Nichts ausgewählt – durch Klicken und Ziehen kannst du eine Auswahl erstellen

Geschwindigkeitsprofil

Auswahl
Nichts ausgewählt – durch Klicken und Ziehen kannst du eine Auswahl erstellen

Gemacht von Marc und hallunke

14.12.2017

  • Eine Kopie dieser Tour speichern
  • Teilen
  • Drucken

Kommentare

  • Uncle Lars

    Und? Schön geschoben ? 😉

    • 15.12.2017

  • Marc

    Pünklich zum Tourstart hörte der nächtliche Regen auf, schön. Auf trockenen Wegen zu fahren, war somit unmöglich und irgendwann auch egal. Nach einer Weile kam die Sonne raus und es gab wunderbare Blicke über den Saalkreis und weit in's Mansfelder Land. Der Boden war teils noch gefroren, manchmal leicht bereift oder mit Schnee bekrümelt und die Sonne ließ den Tau glitzern, traumhaft. Aber größtenteils war es einfach nur schlammig, das sorgte auch für das eine oder andere sportlich Fahrmanöver. Hosen, Schuhe und Socken waren übrigens komplett durch. Eine Hammer-Tour, schön daß wir sie gemacht haben!

    • 15.12.2017

  • Marc

    @ Uncle Lars: Na klar, der Mittelteil ging nicht anders, das Hinterrad drehte einfach nur durch. Ist aber ein schöner Weg da hoch, der hat mir gefallen.

    • 15.12.2017

  • Matthes

    Eine Schlammpackung soll ja kosmetische Wirkung haben😂👍

    • 15.12.2017

  • Marc

    Da habe ich schon lange alle Hoffnung fahren lassen. Dafür ziert jetzt ein Dauergrinsen mein Gesicht.

    • 15.12.2017

  • hallunke

    Eine Hammer-Tour, schön daß wir sie gemacht haben! Stimmt ganz genau, Marc.
    Bei mir ist der Dreck erst mal grob runter...
    Einige der Wege waren mir schon bekannt, doch Du hast die Auswahl um einige schöne Wege bereichert - Super!

    • 15.12.2017

  • Marc

    Da gehts es Dir ja mit dem Bekannten und Neuem wie mir: Egypten muss ich mir mal in Ruhe ansehen, der Einstieg sah schon schön aus und macht neugierig. Und der Badeweg hat mir, trotz der Schieberei, auch sehr gut gefallen. Nun muss ich mir nur noch den parallel verlaufenden Mühlweg anschauen.

    • 15.12.2017

  • hallunke

    der Badeweg abwärts geht fast immer, aufwärts - naja außer der Steigung war´s ja heute schon ziemlich schmuddelig (ich dachte beinahe, dass Schieben auch nicht das Richtige ist)

    • 15.12.2017

  • Jens

    Mühlweg ist breiter und nicht ganz so steil wie der Badeweg. Wenn ihr so fahrt wie ich gelaufen bin, fahrt ihr jeden Berg hoch und runter. Den Badeweg habe ich mit dem MTB noch nie hoch geschafft. Die Weinberge sind aber immer wieder schön- bei jedem Wetter.

    • 15.12.2017

  • Tinker

    Aber 14h für 43 km scheinen nicht zu stimmen 😅💪

    • 15.12.2017

  • hallunke

    die stimmen auch nicht (siehe auch das Geschwindigkeitsprofil, das fängt auch erst bei 11:30 irgendwas an).
    Mein Rückweg war zwar ab Lieskau anders, doch als grobe Angabe steht bei mir 3:26 h (allerdings auch mit der Anfahrt zum Treffpunkt). Dafür passen bei mir die Höhenmeter überhaupt nicht, die sind wieder bei Marc ziemlich genau...

    • 15.12.2017

  • Marc

    @Jens: dann ist der Mühlweg eher was für etwas schwerere Tage wie heute, den Badeweg probieren wir dann noch mal bei Idealbedingungen, mal sehen, ob er geht. Aber ich fand ihn schon landschaftlich sehr schön!
    @Tinker: da spinnt mein Navi, der Anfang stimmt nicht, dabei habe ich schon die ersten Meter weggeschnitten, sehr merkwürdig.

    • 15.12.2017