S-Bahn Berlin hat dieses Outdoor-Abenteuer mit komoot geplant!

Entdeck auch du mehr von der Welt da draußen!

S-Bahn Berlin

Über den Havelhöhenweg am Wannsee entlang

Über den Havelhöhenweg am Wannsee entlang

Mittelschwer
04:01
15,1 km
3,7 km/h
170 m
150 m
Mittelschwere Wanderung. Gute Grundkondition erforderlich. Leicht begehbare Wege. Kein besonderes Können erforderlich. Der Startpunkt der Tour ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar.

Tipps

Mehr Informationen

Die Wegoberfläche an manchen Stellen ist möglicherweise ungeeignet.

Auf einigen Abschnitten der Tour ist die Wegoberfläche wahrscheinlich nicht für deine gewählte Sportart geeignet.

295 m in total

Tourenverlauf

S NikolasseeAnfahrt

Bushaltestelle
2,54 km
4,01 km
© OSM

Havelhöhenweg

Wander-Highlight (Abschnitt)

6,56 km
8,40 km
© OSM

Grunewaldturm

Wander-Highlight

8,90 km
11,4 km
© OSM

Wirtshaus Schildhorn

Wander-Highlight

12,5 km
15,1 km

S Pichelsberg

Bahnhof

Karte

loading

Tourenprofil

Wegtypen

Bergwanderweg: 821 m
Wanderweg: 9,68 km
Weg: 1,21 km
Fußweg: 1,12 km
Nebenstraße: 720 m
Straße: 1,50 km

Wegbeschaffenheit

Naturbelassen: 1,01 km
Loser Untergrund: 8,98 km
Kies: 901 m
Befestigter Weg: 821 m
Asphalt: 2,03 km
Unbekannt: 1,31 km

Wetter

loading

S-Bahn Berlin und Drea haben eine Wanderung geplant.

8. Januar 2018

Kommentare

  • S-Bahn Berlin

    Was der Große Müggelsee für den Osten der Stadt ist, ist der Große Wannsee für den Berliner Westen. Mit dem Grunewald an seinem Ostufer ist er ein einmaliges Naturausflugsziel für alle Berliner.

    Deine Tour beginnt am S-Bahnhof Nikolassee und folgt nahezu über die gesamte Strecke dem Havelhöhenweg. Den S-Bahnhof erreichst du sogar mit zwei S-Bahnen. Die S7 fährt alle 10 Minuten und die S1 hält hier im 20 Minuten Takt. Der Wanderweg verläuft nur selten direkt am Ufer, verwöhnt dich stattdessen aber immer wieder mit grandiosen Ausblicken.

    Der Weg führt dich durch winterliche Waldlandschaft und du kannst immer wieder die besondere Lichtstimmung der ausgedehnten Seenlandschaft genießen.

    Wen du magst, kannst du einen Abstecher zum Grunewaldturm einlegen. Der majestätische Backsteinbau ist täglich ab 10.00 Uhr geöffnet und bietet dir nach einem Aufstieg von 200 Stufen einen spektakulären Ausblick auf die umgebende Landschaft.

    Auf dem letzten Drittel erwarten dich verschiedene Gasthäuser und Restaurants, in denen du dich bei einem warmen Getränk aufwärmen kannst. Deine Tour endet schließlich am S-Bahnhof Picheslberg, wo du im 10 Minuten-Takt deine Heimreise mit der S3 oder S9 antreten kannst.

    • 8. Januar 2018

Dir gefällt vielleicht auch

S-Bahn Berlin

Über den Havelhöhenweg am Wannsee entlang