Oberschwaben Tourismus hat dieses Outdoor-Abenteuer mit komoot geplant!

Entdeck auch du mehr von der Welt da draußen!

Oberschwaben Tourismus

Etappe 1: Von Ulm nach Biberach an der Riß – Donau-Bodensee-Radweg

Etappe 1: Von Ulm nach Biberach an der Riß – Donau-Bodensee-Radweg

Mittelschwer
03:22
53,4 km
15,9 km/h
220 m
160 m
Mittelschwere Fahrradtour. Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

Tipps

Mehr Informationen

Enthält Abschnitte auf denen Radfahren verboten ist

Hier wirst du absteigen und schieben müssen.

207 m in total

Enthält Abschnitte mit zeitlich befristeten Zutrittsbeschränkungen

Kläre vorher, ob die Nutzung erlaubt ist.

414 m in total

Tourenverlauf

Start
722 m
© OSM

Ulmer Münster

Fahrrad-Highlight

1,09 km
© OSM

Fischerviertel Ulm

Fahrrad-Highlight

8,62 km
© OSM

Kloster Wiblingen

Fahrrad-Highlight

21,2 km
© OSM

Wasserturm Dellmensingen

Fahrrad-Highlight (Abschnitt)

34,8 km
© OSM

Laupheimer Badesee

Fahrrad-Highlight

53,3 km
© OSM

Marktplatz von Biberach

Fahrrad-Highlight

53,4 km
© OSM

Museum Biberach

Fahrrad-Highlight

Karte

loading

Tourenprofil

Wegtypen

Singletrail: 155 m
Weg: 9,68 km
Fahrradweg: 22,0 km
Nebenstraße: 11,5 km
Straße: 9,76 km
Bundesstraße: 299 m

Wegbeschaffenheit

Loser Untergrund: 5,36 km
Pflaster: 955 m
Straßenbelag: 17,5 km
Asphalt: 29,5 km
Unbekannt: 105 m

Wetter

Oberschwaben Tourismus hat eine Fahrradtour geplant.

11. Februar 2018

Kommentare

  • Oberschwaben Tourismus

    Das erste Highlight der Reise erblickst du bereits vom Bahnhof aus, dem Startpunkt des Donau-Bodensee-Radwegs – der Kirchturm des Ulmer Münsters ist der höchste der Welt. Vom Zentrum fährst du vorbei am romantischen Fischer- und Gerberviertel aus der Geburtsstadt von Albert Einstein hinaus und folgst der Donau stromaufwärts. Nach sechs entspannten Einrollkilometern kannst du einen Abstecher zum Kloster Wiblingen unternehmen. Anschließend dreht der Donau-Bodensee-Radweg nach Süden ab und schlängelt sich sanft ansteigend durch offene Ackerflächen.

    Die erste Station am Wegesrand ist Laupheim, die einst größte jüdische Gemeinde des Königreichs Württemberg. Das im Schloss Großlaupheim untergebrachte Museum zur Geschichte von Christen und Juden befasst sich auf drei Etagen mit dem Zusammenleben der beiden verwandten Religionen. Am südlichen Stadtrand kannst du außerdem spannende Sternenshows im Planetarium erleben.

    Danach folgt die Radwanderstrecke abseits der Hauptverkehrsstraßen dem Verlauf des schmalen Flusses Riß, der namensgebend für die vorletzte Eiszeit im Alpenraum ist – der Riß-Kaltzeit. An seiner Seite geht es über Schemmerberg und Warthausen dem ersten Etappenziel Biberach entgegen. Du steuerst durch das Ulmer Tor, dessen Anfänge auf das Jahr 1365 zurückgehen und rollst staunend ins Herz der ehemaligen Reichsstadt, die den geografischen Mittelpunkt des idyllischen Landstrichs bildet. Eine fahrradfreundliche Unterkunft findest du zum Beispiel im Hotel Kapuziner Hof.

    Mehr Infos zur ersten Etappe findest du unter oberschwaben-tourismus.de/touren/donau-bodensee-radweg-etappe-1-von-ulm-nach-biberach-28ff02fee7.

    • 9. Februar 2018

Oberschwaben Tourismus

Etappe 1: Von Ulm nach Biberach an der Riß – Donau-Bodensee-Radweg