SCHLÖSSER UND GÄRTEN BADEN-WÜRTTEMBERG hat dieses Outdoor-Abenteuer mit komoot geplant!

Entdeck auch du mehr von der Welt da draußen!

SCHLÖSSER UND GÄRTEN BADEN-WÜRTTEMBERG

Romantische Burgen am Rande des Schwarzwalds – monumentales Baden-Württemberg

Romantische Burgen am Rande des Schwarzwalds – monumentales Baden-Württemberg

Schwer
05:09
72,2 km
14,0 km/h
810 m
810 m
Schwere Fahrradtour. Sehr gute Kondition erforderlich. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

Tipps

Mehr Informationen

Enthält Abschnitte auf denen Radfahren verboten ist

Hier wirst du absteigen und schieben müssen.

648 m in total

Tourenverlauf

Start
6,54 km
© OSM

Römerbadruine

Fahrrad-Highlight

7,06 km
© OSM

Burg Baden

Fahrrad-Highlight

15,6 km
© OSM

Schloss Bürgeln

Fahrrad-Highlight

24,7 km
© OSM
33,2 km
© OSM

Burg Rötteln

Fahrrad-Highlight

72,2 km
Ziel

Karte

loading

Tourenprofil

Wegtypen

Singletrail: < 100 m
Weg: 26,5 km
Fahrradweg: 11,1 km
Nebenstraße: 8,55 km
Straße: 26,0 km

Wegbeschaffenheit

Loser Untergrund: 11,2 km
Fester Kies: 14,1 km
Pflaster: < 100 m
Straßenbelag: 11,1 km
Asphalt: 33,7 km
Unbekannt: 2,07 km

Wetter

SCHLÖSSER UND GÄRTEN BADEN-WÜRTTEMBERG hat eine Fahrradtour geplant.

12. Oktober 2020

Kommentare

  • SCHLÖSSER UND GÄRTEN BADEN-WÜRTTEMBERG

    Diese Tagestour am Rande des südlichen Schwarzwalds ist mit knapp über 70 Kilometern schon ein ganz schönes Stück. Zwar erfolgt der Rückweg auf ausschließlich entspannten Radwegen flussabwärts des Rheins, wenn du möchtest kannst du dich aber auch einfach gemütlich in die Bahn setzen und zu deinem Ausgangspunkt zurückkehren. Das spart dir ganze 32 Kilometer ein, womit du auch einiges an Zeit gewinnst, um die Sehenswürdigkeiten unterwegs noch ausgiebiger genießen zu können.

    Der Startpunkt der Tour befindet sich in Müllheim (Baden) am Bahnhof – von Freiburg oder Weil am Rhein ganz einfach mit der Regionalbahn zu erreichen. Der Weg führt dich zunächst durch Müllheim hindurch, direkt Richtung Schwarzwald. Bevor du nun aber völlig in diesen eintauchst, biegt die Tour bei Badenweiler nach Süden ab. Der eine oder andere Hügel erwartet dich aber selbst hier am Rande des Mittelgebirges – tolle Aussichten inklusive.

    Bei Badenweiler lohnt es sich, die Römerbadruine und die Burg zu besichtigen, auch im angrenzenden Kurpark gibt es viel zu entdecken. Über Sehringen fährst du weiter in Richtung Süden. Bis auf eine kleine Senke beim Blauenbachtal geht es für die nächsten acht Kilometer kontinuierlich bergauf. Die Steigung bleibt dabei glücklicherweise die meiste Zeit über in einem moderaten Bereich, einzig kurz vor Erreichen des Schlosses Bürgeln wandert sie für einen Moment über die Zehn-Prozent-Marke.

    Oben angekommen erntest du die Belohnung für deine Anstrengungen: eine sagenhafte Aussicht über das Rheintal bis hin zu den Vogesen. Übrigens ist an das Schloss ein Café-Restaurant angegliedert und was gibt es schöneres, als sich für seine Mühen gleich zweimal zu belohnen… Wie jeder weiß, sind jedoch alle guten Dinge drei und entsprechend wird auch die anschließende Abfahrt ins Kandertal ein Lächeln in dein Gesicht zaubern.

    Du folgst der Kander für ein gutes Stück in Richtung Süden, bis du bei Wittlingen noch einmal hinauf auf die letzten Ausläufer des Schwarzwaldes abzweigst. Der Anstieg ist zwar kurz, dafür aber auch recht knackig, doch oben wirst du abermals mit einer fantastischen Aussicht belohnt – dieses Mal über Lörrach, in Richtung Alpen und auf die Vogesen.

    Über Eimeldingen fährst du am dortigen Bahnhof vorbei zurück ins Rheintal. Wenn du möchtest, kannst du der Tour folgen und die letzten 32 Kilometer mit dem Rad zurücklegen – der Radweg entlang des Rheins ist absolut entspannt. Alternativ fährt von Eimeldingen die Regionalbahn etwa zweimal in der Stunde zurück nach Müllheim.

    • 12. Oktober 2020

  • steffend

    Mal ne blöde Frage: Habt ihr die Tour eigentlich selbst gefahren? Ich hab die heute gemacht und bin nicht wirklich begeistert von der Wegführung. Nach Badenweiler könnte man auch bequemer. Problematisch und auch gefährlich ist die vorgeschlagene Abfahrt von Schloss Bürglen. Ohne MTB und Grundkenntnisse sollte man eher einen anderen Weg wählen. Dafür geht's in Wittlingen fröhlich über mehrere Treppen. Die EBiker mit ihren schweren Rädern werden es euch sicher danken. Zwar kann man auch außen rum fahren. Die Treppen kommen aber am Ende einer Steigung... Dafür wäre ein Ebike auf der schnell und viel befahrenen Straße hoch zur Abzweigung keine Fehler. Mit nem normalen Trekkingrad ist es riskant. Mit Familie unverantwortlich. Von der Burg Rötteln soll man dann allen erstens wieder hoch zur "Hohen Straße" obwohl auf halber Höhe vom unteren Burgeingang weg ein aussichtsreicher geteerter Weg auf halber Höhe Richtung Kandertal geht. Später gibts dann noch ein paar Kuriositäten...

    • 7. November 2020

Dir gefällt vielleicht auch

#aufgehts – Die 9 schönsten Rennradtouren im Schwarzwald
Rennrad-Collection von
Schwarzwald Tourismus
Panorama, Trails und Bergsee-Hopping – Biken im Schwarzwald
Mountainbike-Collection von
Schwarzwald Tourismus
Einmal Schwarzwald der Länge nach – der Westweg
Wander-Collection von
Top Trails of Germany
Old but gold – 100 Prozent Schwarzwald auf dem Westweg
Wander-Collection von
Schwarzwald Tourismus
Der Schwarzwald – Radeln im Reich der Bollenhüte
Fahrrad-Collection von
Schwarzwald Tourismus
Schwarzwald - entspannt durch drei Länder
Fahrrad-Collection von
komoot
Radlglück für Familien im Schwarzwald
Fahrrad-Collection von
Schwarzwald Tourismus
Genussvoll wandern – Genießerpfade Schwarzwald
Wander-Collection von
Schwarzwald Tourismus
SCHLÖSSER UND GÄRTEN BADEN-WÜRTTEMBERG

Romantische Burgen am Rande des Schwarzwalds – monumentales Baden-Württemberg