Innsbruck hat dieses Outdoor-Abenteuer mit komoot geplant!

Entdeck auch du mehr von der Welt da draußen!

Enduro/Nordkette: Der Arzler Alm Trail zum Feierabend

Schwer
00:38
5,34 km
8,5 km/h
200 m
330 m
Schwere Mountainbike-Tour. Für alle Fitnesslevel. Fortgeschrittene Fahrtechnik notwendig. Auf einigen Passagen wirst du dein Rad vielleicht schieben müssen.

Tourenverlauf

Start
2,78 km
© OSM

Arzler Alm

Mountainbike-Highlight

3,19 km
© OSM

Arzler Alm Trail

Mountainbike-Highlight (Abschnitt)

5,34 km
Ziel

Wegtypen

Singletrail: 5,14 km
Weg: 161 m
Nebenstraße: < 100 m

Wegbeschaffenheit

Alpines Gelände: < 100 m
Naturbelassen: 2,03 km
Loser Untergrund: 3,03 km
Befestigter Weg: 199 m

Nützliche Tipps

  • Enthält Abschnitte auf denen Radfahren verboten ist

    Hier wirst du absteigen und schieben müssen.

Wetter

Innsbruck hat eine Mountainbiketour geplant.

11. April 2018

Kommentare

  • Innsbruck

    Der Arzler Alm Trail ist perfekt, wenn du mal nicht viel Zeit hast und dir trotzdem deine volle Portion Bike-Spaß gönnen willst und eignet sich sehr gut als Feierabendrunde.

    Etwa 300 Meter östlich der Arzler Alm an der Forstwegkreuzung befindet sich der Einstieg zum Arzler Alm Trail (Schwierigkeit: S2, fortgeschrittene Biker).

    Der erste Abschnitt bis zum Lawinendamm ist verspielt und mit einigen Steilkurven und Sprüngen flowig angelegt. Für Einsteiger gibt’s hier optionale Chickenways. Der zweite Abschnitt führt vom Lawinendamm direkt hinunter in die Stadt. Langgezogene Steilkurven, enge Kehren, unübersichtliche Kuppen, Sprünge, Wellen, kleine Schluchten und Felspartien bieten flowigen Fahrspaß.

    Nach knapp 400 Tiefenmetern und drei Kilometern Traillänge spuckt dich der Trail direkt in die neue Mountainbike-Route „Hungerburg - Mühlau“ aus. Einsteiger können den Trail auf der Forstraße umfahren oder auch einen der Zwischenausstiege nehmen.

    Tipp:
    In den Sommermonaten gibt es auf der Arzler Alm jeden Dienstag, Mittwoch und Donnerstag Grillabende mit großem Buffet. Hier trifft sich Jung und Alt per Rad oder zu Fuß.

    • 22. Februar 2018