Bereit, das Outdoor-Abenteuer von „Jair“ anzuschauen?

Schau, was deine Freunde erleben.

Einsame Wege oberhalb der Brucher

04:04
11,5 km
2,8 km/h
170 m
180 m

Tourenverlauf

280 m
802 m
1,52 km
2,27 km
3,10 km
4,82 km
4,82 km
4,85 km
4,97 km
4,98 km
5,27 km
8,21 km
8,23 km
8,30 km
10,4 km
11,5 km

Tourenprofil

Klick und zieh mit der Maus über das Profil, um die Statistiken für einen Bereich zu sehen.
Keine Auswahl

Geschwindigkeitsprofil

Klick und zieh mit der Maus über das Profil, um die Statistiken für einen Bereich zu sehen.
Keine Auswahl

Jair war wandern.

18. Oktober 2020

Kommentare

  • Jair

    Hannelore lud zur Spontanwanderung - und weitere 6 Wanderer kamen. Um 10:30 Uhr ging es am Parkplatz der Brucher Talsperre los. So früh am Sonntagmorgen war der Strom der Spaziergänger um die Sperre noch nicht angelaufen. Wir bogen aber auch bald vom Uferweg ab und wanderten auf stillen Waldwegen den Hang hinauf. Die Täler, die wir bei gelegentlichen Ausblicken einsehen konnten, waren leicht dunst- oder nebelverhangen. Pilze - nicht nur der leuchtende, aber leider giftige Fliegenpilz - lockten immer wieder (besonders Lothar und Ursel). Hannelores Wegführung war raffiniert: Sie nutzte jede Möglichkeit, die Waldfläche auszunutzen.
    Wir erreichten Dannenberg mit der sehenswerten Bank, auf der vor allen Dingen Norbert neue Kraft schöpfen konnte. Durch das tief eingeschnittene Tal eines Bächleins (Recherchen ergaben: es handelte sich um einen der zahlreichen Lambäche Oberbergs) erreichten wir schließlich Müllenbach. Auf einen Besuch der evangelischen Kirche verzichteten wir zugunsten des direkten Weges zu den Autos.
    Hier verabschiedeten wir uns von Regina, Norbert, Ursel, Lothar und Wilfried Dehn, während Hannelore und der Autor (Anton) noch dem Restaurant Roger's zustrebten. Und siehe da - auf dem Weg begegneten wir Erika und Wolfgang, die am Restaurant auf uns gewartet hatten. Wir bewahrten sie vor einem Spaziergang auf der mittlerweile überfüllten Uferpromenade - bei Roger's gab es noch ein gutes Mittagessen.

    • 18. Oktober 2020

Dir gefällt vielleicht auch