Innsbruck hat dieses Outdoor-Abenteuer mit komoot geplant!

Entdeck auch du mehr von der Welt da draußen!

Enduro/Bikepark: Voller Flow voraus und chainless ins Tal

Mittelschwer
01:58
14,8 km
7,5 km/h
720 m
740 m
Mittelschwere Mountainbike-Tour. Gute Grundkondition erforderlich. Technische Grundkenntnisse genügen. Der Startpunkt der Tour ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar.

Tourenverlauf

Mutters KreithAnfahrt

Bahnhof
4,15 km
© OSM

Kreither Alm

Mountainbike-Highlight

8,18 km
© OSM

Muttereralm

Mountainbike-Highlight

8,34 km
© OSM

Bikepark Innsbruck Einstieg

Mountainbike-Highlight

10,3 km
© OSM

The Chainless One

Mountainbike-Highlight (Abschnitt)

14,8 km
© OSM

Bikepark Innsbruck

Mountainbike-Highlight

Wetter

Innsbruck hat eine Tour geplant.

22. August 2018

Kommentare

  • Innsbruck

    Diese Tour kombiniert aber auch wirklich alles, was Innsbruck und die Bergwelt drumherum zu bieten haben und packt es in eine lässige Zwei-Stunden-Tour, die du direkt in der Stadt starten kannst.

    Also schnell ein paar Stationen mit der Bahn (hier ist die „Bike City Card“ ein tollen angebot) von Innsbruck City nach „Mutterer/Kreith“ und los gehts mit einer kleinen Einheit „Bergtraining“ – das gehört schließlich dazu in den Alpen. Aber die gerade mal 500 Höhenmeter am Stück sind wirklich nur ein Warmup, die schaffst du auch, wenn Kondition nicht dein zweiter Vorname ist.

    Was folgt ist eine entspannte Panoramafahrt, die permanent so gute Aussicht auf Innsbruck und ins Tal bietet, dass du am liebsten eine Pause nach der anderen machen würdest. Kein Problem: Gleich zwei Almen laden dazu ein und liefern die passenden Leckereien dazu. Lege ruhig einen Stopp ein aber beschwer dich bitte nicht, wenn du am Ende nicht mit den zwei Stunden hinkommst.

    Ein letzter Schluck Kaffee im Erlebnisrestaurant Muttereralm ganz oben im Bikepark Innsbruck und die Tour ruft zum großen Finale und dem flowigsten Trail weit und breit. Erst im letzten Jahr ist er fertig geworden: „The Chainless One“ heisst der neue Trail im Bikepark Innsbruck und er ist ein Flowtrail, wie er im Buche steht. Er ist so angelegt, dass wirklich jeder hier seinen Spaß haben wird. Egal, ob du ihn langsam abrollst oder mit Highspeed zu Tale fliegst. Wenn du unten im Bikepark ankommst, willst du höchstwahrscheinlich direkt wieder hoch. Und weißt du was? Das ist kein Problem: Der Bikepark Innsbruck (bikepark-innsbruck.com) und die Muttereralmbahn machen's möglich.

    Aber spar dir noch ein bisschen Energie für später. Schließlich ruft Innsbruck schon und lädt dich ein auf einen lässigen Abend in der wunderschönen Altstadt der Alpenhauptstadt.

    Tipp: Wenn du öfter in Bikeparks unterwegs bist, kannst du richtig sparen, denn der Bikepark Innsbruck ist seit 2018 auch Teil der Gravity Card: gravity-card.com
    Infos zur Bike City Card: bikecity-innsbruck.com/bike-city-card.html

    • 28. Februar 2018