komoot hat dieses Outdoor-Abenteuer mit komoot geplant!

Entdeck auch du mehr von der Welt da draußen!

komoot

Tag 2: Die Nordseite des Etna – Tanz auf dem Vulkan

Tag 2: Die Nordseite des Etna – Tanz auf dem Vulkan

Schwer
06:08
77,1 km
12,6 km/h
1 700 m
1 290 m
Schwere Mountainbike-Tour. Sehr gute Kondition erforderlich. Technische Grundkenntnisse genügen.

Tourenverlauf

Start
7,35 km
© OSM

Santa Maria di Licodia

Mountainbike-Highlight

21,4 km
29,1 km
© OSM

Etna Landschaft – WOW!

Mountainbike-Highlight

32,2 km
© OSM

Rifugio Piano Dei Grilli

Mountainbike-Highlight

35,3 km
© OSM

Vulkan-Downhill

Mountainbike-Highlight (Abschnitt)

77,1 km
© OSM

Agriturismo Valle Galfina

Mountainbike-Highlight

Wegtypen

Singletrail: 13,3 km
Weg: 4,86 km
Nebenstraße: 4,78 km
Straße: 48,5 km
Bundesstraße: 5,74 km

Wegbeschaffenheit

Naturbelassen: 3,25 km
Loser Untergrund: 10,9 km
Befestigter Weg: 19,8 km
Asphalt: 42,9 km
Unbekannt: 284 m

Wetter

komoot hat eine Mountainbiketour geplant.

9. März 2018

Kommentare

  • komoot

    Heute steht relativ viel „Gravel“ auf dem Programm. Vom Agriturismo startend geht es erstmal ein Stück bergauf in die kleine Stadt Santa Maria di Licodia, wo du ein Stück echtes Sizilien atmen kannst: eng, laut, hektisch aber irgendwie gemütlich und herzlich. Wenn dir danach ist, such dir doch am besten ein kleines Café und starte die Tour mit einem leckeren, italienischen Espresso. Sobald du diese und zwei weitere kleine Städtchen verlassen hast, kommt so schnell keine Gelegenheit mehr dazu.

    Stattdessen schraubst du dich langsam, aber stetig über schmale Bergstraßen und lose Waldwege hinauf mitten durch den „Parco dell’Etna“. Reizüberflutung für die Sinne „Powered by Fahrrad“. Oben angekommen wartet eine Überraschung auf dich: eine absolut umwerfende Aussicht auf den Ätna. Das Lavagestein ist immer wieder durch Farbkleckse unterbrochen an Stellen, wo das Leben wieder die Kontrolle übernommen hat. Im Hintergrund der schneebedeckte Gipfel des Etna. Einfach nur: Wow!

    Es folgt eine atemberaubende Abfahrt über einen ausgewaschenen Wirtschaftsweg. Highspeed mit Aussicht. Am Ende der Abfahrt fährst du direkt auf eine Hütte zu, die von hinten wie ein verlassendes Gebäude aussieht, sich von vorn jedoch als Berghütte inklusive Gastronomie entpuppt. Hier kannst du den warmen Ofen genießen und dich mit der vom freundlichen Italiener servierte Pasta stärken. Eine tolle Atmosphäre – gib nur Acht, dass du nicht zu sehr die Zeit vergisst. Bis zum Ziel sind es noch rund 40 Kilometer.

    Das heutige Agriturismo im großzügigen Landhausstil ist wunderschön inmitten von Weinbergen gelegen und hat große Zimmer, die genug Platz für Bike und Biker bieten. Dusche, Pasta e buona notte!

    • 5. März 2018

  • Achim

    Habt euch echt viel Mühe gemacht, toller Tourenbericht! Danke! Kommt auf die Liste meiner bald zu machenden Touren.

    • 18. Mai 2018

Dir gefällt vielleicht auch

Heilige Berge und ihre Geschichte
Wander-Collection von
komoot
Wandern in Catania
Wander-Collection by
komoot
Laufstrecken auf Sizilien
Lauf-Collection by
komoot
Bergtouren auf Sizilien
Bergtour-Collection by
komoot
Mountainbike-Touren in Catania
Mountainbike-Collection by
komoot
Radtouren in Catania
Fahrrad-Collection by
komoot
komoot

Tag 2: Die Nordseite des Etna – Tanz auf dem Vulkan