komoot hat dieses Outdoor-Abenteuer mit komoot geplant!

Entdeck auch du mehr von der Welt da draußen!

komoot

Tag 3: Etna Ost – Tanz auf dem Vulkan

Tag 3: Etna Ost – Tanz auf dem Vulkan

Schwer
03:55
40,6 km
10,4 km/h
1 330 m
1 330 m
Schwere Mountainbike-Tour. Sehr gute Kondition erforderlich. Fortgeschrittene Fahrtechnik nötig.

Tourenverlauf

Start
13,5 km
© OSM

Rifugio Ragabo

Mountainbike-Highlight

16,4 km
© OSM

Lava!

Mountainbike-Highlight

21,8 km
© OSM

Refugio Citelli

Rennrad-Highlight

39,1 km
© OSM

Villa Mirador

Rennrad-Highlight

40,6 km

Piazza Don Luigi Sturzo

Parkplatz

Wegtypen

Singletrail: 13,6 km
Weg: 1,43 km
Zufahrtsweg: < 100 m
Nebenstraße: 2,52 km
Straße: 23,0 km

Wegbeschaffenheit

Naturbelassen: 7,43 km
Loser Untergrund: 7,24 km
Kies: 276 m
Befestigter Weg: 1,62 km
Asphalt: 23,9 km
Unbekannt: 139 m

Wetter

komoot hat eine Mountainbiketour geplant.

9. März 2018

Kommentare

  • komoot

    So kann ein Tag beginnen! In einem wunderbaren italienischen Land-Anwesen umringt von Weinbergen fällt es nicht schwer, Urlaubsfeeling zu spüren. Die Tour beginnt mit einem rund 1000 Höhenmeter langen Anstieg an der Ostseite des Etna hinauf. Hier ist es ganz anders, als im Norden und Süden. Du fährst hauptsächlich durch Wald aber immer wieder öffnet er sich, lässt die Sonne durch und bietet tolle Aussicht.

    Oben wird der Wald lichter und auf einmal bist du wieder in dieser typischen, surrealen Vulkanlandschaft. Hier wirkt die aber noch viel kontrastreicher, denn inmitten grüner Wälder sticht ein grauer Streifen trostloser Vulkanwüste einfach noch viel deutlicher hervor.

    Ganz oben am Bergcafé parken einige Autos, mit ein bisschen Glück triffst du auf andere Biker. Diese Strecke eignet sich hervorragend zum Radfahren und scheint relativ populär zu sein. Warum genau erfährst du gleich. Denn die Abfahrt zurück nach Zafferana Etnea ruft. Genuss pur, auch wenn man sich in Italien sicher ab und an wünscht, dass der eine oder andere italienische Autofahrer ein wenig mehr Rücksicht auf andere Verkehrsteilnehmer walten ließe. Halte am besten ein wenig die Augen auf und achte darauf, was die anderen Verkehrsteilnehmer so treiben.

    Unten angekommen im italienischen Kleinstadttrubel wirst du uns beipflichten, dass dies eine großartige Abfahrt war! Und am besten machst du erstmal das, was jeder Italiener nun tun würde – einen leckeren Espresso trinken und eine Pause machen. Dabei hast du genug Zeit, diese tolle Tour in dieser einzigartigen Vulkanlandschaft Revue passieren zu lassen.

    Von Zafferana Etnea aus wartet nun noch die Rückfahrt nach Catania auf dich. Wieder hast du drei Möglichkeiten: Taxi, Bahn oder das Fahrrad. Letzteres macht auf der Rückfahrt einfach Sinn, da es nur noch bergab geht. In Catania kannst du dich mit einem Abstecher zum Strand belohnen.

    • 5. März 2018

Dir gefällt vielleicht auch

Heilige Berge und ihre Geschichte
Wander-Collection von
komoot
Wandern rund um Linguaglossa
Wander-Collection by
komoot
Laufstrecken auf Sizilien
Lauf-Collection by
komoot
Bergtouren auf Sizilien
Bergtour-Collection by
komoot
Mountainbike-Touren rund um Linguaglossa
Mountainbike-Collection by
komoot
Rennradtouren in Catania
Rennrad-Collection by
komoot
Radtouren in Catania
Fahrrad-Collection by
komoot
komoot

Tag 3: Etna Ost – Tanz auf dem Vulkan