komoot hat dieses Outdoor-Abenteuer mit komoot geplant!

Entdeck auch du mehr von der Welt da draußen!

E48 von Wijk aan Zee nach Monster – Nordseeküsten-Radweg Niederlande & Belgien

Mittelschwer
04:56
80,6 km
16,3 km/h
250 m
250 m
Fähre
Mittelschwere Fahrradtour. Gute Grundkondition erforderlich. Die Tour kann Passagen mit losem Untergrund enthalten, die schwer zu befahren sind. Die Tour enthält Überquerungen mit der Fähre.

Tourenverlauf

Start
46,3 km
© OSM

Fietspad door de duinen

Fahrrad-Highlight (Abschnitt)

57,7 km
© OSM

Door de duinmeren

Fahrrad-Highlight (Abschnitt)

72,3 km
80,6 km
Ziel

Wegtypen

Singletrail: < 100 m
Weg: < 100 m
Zufahrtsweg: < 100 m
Fahrradweg: 65,7 km
Nebenstraße: 6,31 km
Straße: 8,13 km
Fähre: 367 m

Wegbeschaffenheit

Loser Untergrund: 457 m
Pflaster: 18,0 km
Straßenbelag: 24,3 km
Asphalt: 37,2 km
Unbekannt: 638 m

Nützliche Tipps

  • Enthält eine Fährfahrt

    Schau vorher auf den Fahrplan.

Wetter

komoot hat eine Fahrradtour geplant.

28. Mai 2018

Kommentare

  • komoot

    Heute wartet eine besonders schöne Etappe auf dich, die dich auf 80 Kilometern von Wijk aan Zee in das Städtchen mit dem ungewöhnlichen Namen Monster bringt. Den größten Teil der Strecke fährst du dabei wieder durch faszinierende Dünenlandschaft.

    Von Wijk aan Zee radelst du zuerst durch ein kleines Ballungsgebiet, das sich um den Hafen herum ausbreitet und deshalb teilweise industrielles Flair versprüht. Hier überquerst du auch den Nordseekanal. Danach geht es direkt in den Nationalpark Zuid-Kennemerland mit seiner schönen und vor allem wilden Landschaft, die sich aus Dünen, Wäldern und Seen zusammensetzt. Mit etwas Glück kannst du hier auch große Wildtiere wie Pferde sehen, während du durch die einzigartigen Dünenweiden radelst.

    Durch den schönen Urlaubsort Zandvoort geht es dann direkt zum Strand und von dort weiter Richtung Süden an der Nordseeküste entlang. Der gut ausgebaute Radweg führt dich auch hier durch wunderschöne Dünen, die sich an der gesamten Küste entlang bis nach Den Haag erstrecken. Nachdem du die Ausläufer der Stadt des niederländischen Regierungssitzes durchradelt hast, nimmst du Kurs auf die kleine – und trotz ihres Namens harmlose – Küstenstadt Monster, dem heutigen Etappenziel.

    Woher die Stadt Monster ihren Namen hat, ist bis heute nicht ganz klar. Es wird jedoch spekuliert, dass das Wort Monster von dem lateinischen Wort Monasterium abgeleitet wurde. Früher war der Ort Monster mit seiner Kirche und seinem Kloster ein beliebter Wallfahrtsort.

    • 13. März 2018

Dir gefällt vielleicht auch

6 traumhafte Wanderungen an der Westküste der Niederlande
Wander-Collection von
Pauline van der Waal
Radfahren in Holland oberhalb von Amsterdam
Fahrrad-Collection von
Holland oberhalb von Amsterdam