komoot hat dieses Outdoor-Abenteuer mit komoot geplant!

Entdeck auch du mehr von der Welt da draußen!

oder
Mit E-Mail registrieren

Rund um die Rurtalsperre – ein Wochenende in der Eifel

Schwer
04:43
50,7 km
10,8 km/h
1 120 m
1 140 m
Schwere Mountainbike-Tour. Sehr gute Kondition erforderlich. Fortgeschrittene Fahrtechnik notwendig. Auf einigen Passagen wirst du dein Rad evtl. tragen müssen.

Tourenverlauf

Start
90 m
© OSM

Simonskall

Wander-Highlight

18,5 km
© OSM

Rur-Singletrail

Mountainbike-Highlight (Abschnitt)

20,2 km
© OSM

Singletrail Dedenborn

Mountainbike-Highlight (Abschnitt)

22,9 km
© OSM

Einruhr am Rursee

Mountainbike-Highlight

26,7 km
© OSM

Singletrail Urft

Mountainbike-Highlight (Abschnitt)

30,8 km
© OSM

Singletrail Hohenbach

Mountainbike-Highlight (Abschnitt)

38,7 km
© OSM

Rurstaumauer

Mountainbike-Highlight

46,6 km
© OSM

Kalltrail

Mountainbike-Highlight (Abschnitt)

50,7 km
Ziel

Höhenprofil

Auswahl
Nichts ausgewählt – durch Klicken und Ziehen kannst du eine Auswahl erstellen

Wegtypen

Singletrail: 35,1 km
Fahrradweg: 4,30 km
Zufahrtsweg: < 100 m
Weg: 3,14 km
Nebenstraße: 4,69 km
Straße: 3,44 km

Wegbeschaffenheit

Naturbelassen: 3,57 km
Loser Untergrund: 22,5 km
Kies: 10,2 km
Befestigter Weg: 6,78 km
Asphalt: 7,28 km
Unbekannt: 431 m

Nützliche Tipps

  • Enthält einen Abschnitt, der vielleicht nicht fahrbar ist

    Eventuell musst du dein Rad hier schieben oder tragen.

Wetter

Geplant von komoot

16.03.2018

Kommentare

  • komoot

    Diese Tour ist schon ganz schön fordernd und wird dich einige Stunden beschäftigen. Aber keine Sorge: Natürlich sind sämtliche Herausforderungen nur vom Allerfeinsten. Du startest durchs Kalltal hoch nach Simmerath, dem höchsten Punkt der Tour und eine erste gute Gelegenheit zu einer kleinen Pause.

    Von hier aus geht es weiter. Ein wunderbarer Trail, der für die nächsten vier Kilometer nur bergab führt, bringt dich ins Rurtal. Und das ist kein Schreibfehler. Tatsächlich heißt der namensgebende Fluss genau so, wie der bekannte Kollege aus dem Ruhrgebiet. Um Verwechslungen zu vermeiden, ließ man einst das „h“ weg. Wer auf Nummer sicher gehen will, sagt lieber gleich „Eifel-Rur“. Und all das ist ja ganz interessant, wenn du erstmal dort bis, wirst du aber gar keinen Kopf dafür haben, denn dafür sind die Trails einfach viel zu gut. Noch ein wenig auf und ab, durchaus anspruchsvoll (sowohl in Sachen Steigung als auch technisch) und schon bist du an der Rurtalsperre.

    Die Rurtalsperre ist ganz schön groß, bezogen aufs Volumen ist sie der zweitgrößte Stausee Deutschlands. Und der Weg, der an ihr entlang führt, ist wirklich schön. Wir wählen die ruhigere Variante (die mit weniger Spaziergängern) im Osten, was nochmal mit einem knackigen Anstieg verbunden ist. Gefolgt von einer tollen Abfahrt, die dich direkt auf der Staumauer des Sees ausspuckt. Kurz durchatmen und einfach mal genießen – der Blick auf den See ist wirklich beeindruckend.

    Ein letzter Anstieg und die abschließende Abfahrt über den historischen Kalltrail – schon bist du zurück am Ausgangspunkt in Hürtgenwald.

    Tipp: Falls dir diese Tour ein bisschen zu fordernd ist, haben wir dir noch die „Kurze Rursee-Runde“ zusammengestellt.

    • 04.04.2018

Dir gefällt vielleicht auch

Wandern rund um Düren
Wander-Collection by
komoot
Laufstrecken rund um Düren
Lauf-Collection by
komoot
Bergtouren in Deutschland
Bergtour-Collection by
komoot
Mountainbike-Touren rund um Düren
Mountainbike-Collection by
komoot
Rennradtouren rund um Düren
Rennrad-Collection by
komoot
Radtouren rund um Düren
Fahrrad-Collection by
komoot
Der Vennbahn Radweg – 125 km Europa
Fahrrad-Collection von
Vennbahn
Wasserburgen-Route – vom Rhein in die Eifel und zurück
Fahrrad-Collection von
Wasserburgen-Route
Bunte Blätter, Matsch und dein Bike in NRW
Mountainbike-Collection von
komoot
Schaurig schöne Moor Touren
Fahrrad-Collection von
komoot