Ötztal hat dieses Outdoor-Abenteuer mit komoot geplant!

Entdeck auch du mehr von der Welt da draußen!

oder
Mit E-Mail registrieren

Wasserläufer Piburger See – Wandern im Ötztal

Mittelschwer
02:34
8,42 km
3,3 km/h
290 m
290 m
Mittelschwere Wanderung. Gute Grundkondition erforderlich. Leicht begehbare Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

Tourenverlauf

Start
1,27 km
© OSM

Wellerbrücke

Wander-Highlight

3,94 km
© OSM

Seejöchl

Wander-Highlight

5,37 km
© OSM

Piburger See

Wander-Highlight

8,42 km
Ziel

Höhenprofil

Wegtypen

Bergwanderweg: 1,14 km
Wanderweg: 3,93 km
Weg: 3,02 km
Nebenstraße: 330 m

Wegbeschaffenheit

Loser Untergrund: 7,07 km
Befestigter Weg: 706 m
Unbekannt: 640 m

Nützliche Tipps

  • Enthält einen Abschnitt, der vielleicht nicht fahrbar ist

    Eventuell musst du dein Rad hier schieben oder tragen.

Wetter

Geplant von Ötztal

04.04.2018

Kommentare

  • Ötztal

    Gleich zwei Gewässer begleiten dich auf dieser Wasserläufer-Wanderung. Zum einen blickst du aufs ruhige Wasser des Piburger Sees, in dem sich die gewaltigen Gipfel der Ötztaler Alpen spiegeln. Zum anderen lernst du die tosende Ötztaler Ache kennen, die schäumend und sprudelnd in Richtung Tal fließt. Und weil zu einer Wanderung auch eine zünftige Einkehr gehört, erwarten dich am Ufer des Sees gleich zwei Gasthäuser: das Seehäusl und das Restaurant Piburger See.Deine Wanderung auf dem Wasserläufer-Weg beginnt im Ortszentrum von Oetz. Zunächst wanderst du stromaufwärts an der Ötztaler Ache entlang. Der Weg steigt sanft an und führt dich bis zur Wellerbrücke. An dieser Stelle rauscht die Ötztaler Ache zwischen felsigen Wänden und über gewaltige Steinblöcke talwärts – ein beeindruckender Ausblick. Am anderen Ufer verlässt du den Fluss und steigst in einigen Kehren zum Piburger See auf. Gleich am Ufer angekommen, locken bereits die beiden Gasthäuser.Vom Ufer geht es aber erstmal weiter bergauf zum Seejöchl. Der Aussichtspunkt bietet dir den schönsten Blick auf den See und die umliegende Bergwelt. Der Weg führt dich im Anschluss wieder bergab ans Ufer des Piburger Sees. Du umrundest den See und kommst erneut an den Gasthäusern raus – jetzt hast du dir deine Pause auch redlich verdient. Frisch gestärkt wanderst du schließlich auf Waldwegen hinab nach Oetz.

    • 27.03.2018

Dir gefällt vielleicht auch