Ötztal hat dieses Outdoor-Abenteuer mit komoot geplant!

Entdeck auch du mehr von der Welt da draußen!

Gletschertouren auf der Obergurgler Hüttenrunde – Wandern im Ötztal

Schwer
31:31
54,0 km
1,7 km/h
3 820 m
4 530 m
Schwere Wanderung. Sehr gute Kondition erforderlich. Gute Trittsicherheit, festes Schuhwerk und alpine Erfahrung notwendig.

Tourenverlauf

Start
31 m
3,85 km
© OSM

Rotmoosferner

Wander-Highlight

6,62 km
© OSM

Zwickauer Hütte

Wander-Highlight

14,0 km
© OSM

Langtalereckhütte

Wander-Highlight

23,9 km
© OSM

Stettiner Hütte

Wander-Highlight

25,6 km
© OSM

Hohe Wilde

Bergtour-Highlight

31,2 km
© OSM

Hochwildehaus

Bergtour-Highlight

35,6 km
© OSM

Schalfkogel

Bergtour-Highlight

39,2 km
© OSM

Ramolhaus

Bergtour-Highlight

40,1 km
© OSM

Ramoljoch

Bergtour-Highlight

43,5 km
© OSM

Anichspitze

Bergtour-Highlight

49,3 km
© OSM

Höhenweg zum Ramolhaus

Wander-Highlight

54,0 km
Ziel

Wegtypen

Alpinwanderweg: 26,7 km
Bergwanderweg: 20,3 km
Wanderweg: 6,22 km
Weg: 406 m
Nebenstraße: 297 m

Wegbeschaffenheit

Alpines Gelände: 43,1 km
Loser Untergrund: 6,57 km
Kies: 3,93 km
Befestigter Weg: 297 m
Asphalt: < 100 m
Unbekannt: < 100 m

Nützliche Tipps

  • Enthält Abschnitte mit zeitlich befristeten Zutrittsbeschränkungen

    Kläre vorher, ob die Nutzung erlaubt ist.

Wetter

Ötztal hat eine Wanderung geplant.

4. April 2018

Kommentare

  • Ötztal

    Die Obergurgler Hüttenrunde ist eine mehrtägige Höhentour der Extraklasse. Über dem Gurgler Talschluss ragen mehrere vergletscherte Dreitausender in den Himmel, die zu großartigen Gipfeltouren einladen. In fünf Tagen geht es über felsige Bergpfade, eisige Gletscher und auf atemberaubende Gipfel. Die Tour ist perfekt geeignet für erfahrene Bergsteiger – ambitionierte Bergwanderer lassen sich am besten von einem Bergführer begleiten.Etappe 1: Mit der Gondelbahn von Obergurgl zur Hohen Mut und Aufstieg zur Zwickauer Hütte
    4 Stunden – 6,5 Kilometer
    Etappe 2: Auf den Hinteren Seelenkogel und weglos über den Seelenferner zur Langtalereckhütte
    5 Stunden – 7,1 Kilometer
    Etappe 3: Über den Langtaler Ferner mit Überschreitung der Hohen Wilde und Abstieg zur Stettiner Hütte
    7 Stunden - 13 Kilometer
    Etappe 4: Über den Gurgler Ferner auf den Schalfkogel und weiter zum Ramolhaus
    9,5 Stunden – 15 Kilometer
    Etappe 5: Über das Ramoljoch zur Anichspitze und Abstieg nach Obergurgl
    6,5 Stunden – 12 Kilometer
    Da das Hochwildehaus zur Zeit geschlossen ist, hat es die vierte Etappe wirklich in sich. Wem die Tour zu lang ist, der wandert unterhalb des Gurgler Ferners direkt zum Ramolhaus und plant den Aufstieg zum Schalfkogel lieber als zusätzliche Tagesetappe von dort aus ein.

    • 27. März 2018